RF-BETON Flächen Version 5

Online-Handbücher, Einführungs- und Übungsbeispiele und weitere Dokumentationen

RF-BETON Flächen Version 5

Zum Vollbildmodus wechseln Vollbildmodus verlassen

2.4.4.3 Querkrafttragfähigkeit der Betondruckstrebe

Querkrafttragfähigkeit der Betondruckstrebe

Für Bauteile mit Querkraftbewehrung rechtwinklig zur Bauteilachse (α = 90°) ist der Querkraftwiderstand VRd der kleinere Wert aus:

VRd,s  = ASWs · z · fywd ·cot θ     (6.8)

VRd,max = αcw · bw · z · ν1 · fcd(cot θ + tan θ)      (6.9)

mit

Tabelle 2.2

Asw

Querschnittsfläche der Querkraftbewehrung

s

Bügelabstand

fywd

Bemessungswert der Streckgrenze der Querkraftbewehrung

ν1

Abminderungsbeiwert für die Betonfestigkeit bei Schubrissen

αcw

Beiwert zur Berücksichtigung des Spannungszustandes im Druckgurt

Für Bauteile mit geneigter Querkraftbewehrung ist der Querkraftwiderstand der kleinere Wert aus:

VRd,s  = ASWs · z · fywd ·cot θ + cot α · sin α      (6.13)

VRd,max = αcw · bw · z · ν1 · fcd · (cot θ + cot α)(1 +cot2 θ)       (6.14)