RF-BETON Flächen Version 5

Online-Handbücher, Einführungs- und Übungsbeispiele und weitere Dokumentationen

RF-BETON Flächen Version 5

Zum Vollbildmodus wechseln Vollbildmodus verlassen

4.1.2 Gebrauchstauglichkeit

Gebrauchstauglichkeit

Bild 4.5 Dialog Detaileinstellungen, Register Gebrauchstauglichkeit
Einstellungen der Bemessungssituationen für GZG-Nachweise

Die Tabelle steuert, welche Gebrauchstauglichkeitsnachweise in den einzelnen Bemessungssituationen geführt werden. So ist es möglich, unterschiedliche Grenzwerte je Bemessungssituation direkt in einem Betonfall zu berechnen. Mit den Einstellungen im Bild 4.7 werden beispielsweise die Rissbreiten wk nur mit Lasten der Bemessungssituationen Häufig und Quasi-ständig untersucht.

Nach einem Klick auf die [Info]-Schaltfläche erscheinen Hinweise, auf welchen Anforderungen die Grenzwerte des Gebrauchstauglichkeitsnachweises beruhen.

Bild 4.6 Dialog Informationen

Mit der Schaltfläche [Alle Nachweise für die selektierte Zeile selektieren/deselektieren] ist es schnell möglich, alle Nachweise für eine Bemessungssituation zu aktivieren bzw. unterdrücken.

Die Schaltfläche [Norm-Standardwerte zurücksetzen] stellt die Standardvorgaben der Norm wieder her.