RF-BETON Stäbe Version 5

Online-Handbücher, Einführungs- und Übungsbeispiele und weitere Dokumentationen

RF-BETON Stäbe Version 5

Switch to Fullscreen Mode Exit Fullscreen Mode

5.2 Vorhandene Bewehrung

Die Ergebnismasken 3.1 bis 3.4 werden angezeigt, wenn in Maske 1.6 Bewehrung die Option Bewehrungsvorschlag vornehmen angehakt wurde und wenn keine Unbemessbarkeiten vorliegen (siehe Kapitel 5.1.5). Auch die Nachweise der Gebrauchstauglichkeit sowie nichtlineare Untersuchungen erfordern einen Bewehrungsvorschlag, d. h. eine vorhandene Bewehrung.

RF-BETON Stäbe ermittelt mit den Vorgaben der Maske 1.6 einen Vorschlag zur Ausbildung der Längs- und Bügelbewehrung. Es wird versucht, die erforderliche Bewehrung unter Berücksichtigung der Parameter (vorgegebene Stabdurchmesser, mögliche Anzahl an Bewehrungslagen, Staffelung, Verankerungsart) mit einem möglichst geringen Bedarf an Bewehrungsstäben bzw. -querschnitten abzudecken.

Die vorgeschlagene Bewehrung ist in den Masken Vorhandene Bewehrung editierbar: Durchmesser, Anzahl, Lage und Länge der Bewehrungspositionen können individuell angepasst werden.