RF-BETON Stäbe Version 5

Online-Handbücher, Einführungs- und Übungsbeispiele und weitere Dokumentationen

RF-BETON Stäbe Version 5

Switch to Fullscreen Mode Exit Fullscreen Mode

9.3.1 Modell in RFEM

Modell in RFEM

Anhand der Stabilitätsuntersuchung einer schlanken eingespannten Stütze werden die Unterschiede der beiden Konzepte zur nichtlinearen Berechnung nach EN 1992-1-1, 5.7 und 5.8.6 aufgezeigt.

Dieses Modell ist in [14] als Beispiel 1 vorgestellt.

System und Belastung
Bild 9.32 System und Belastung

Die Belastung entspricht den Angaben aus [14]. Im Lastfall 1 ist der Designwert NEd = 1059.5 kN berücksichtigt.

Wie im Bild oben dargestellt, wird die Belastung exzentrisch eingetragen. Die Ausmitte kann durch ein Zusatzmoment MSd = 1059.5 ⋅ 0.05 = 52.98 kNm oder geometrisch erfasst werden. Im Beispiel wird die Last exzentrisch über einen kurzen Stab eingeleitet.

Die Schiefstellung der Stütze wird im Lastfall 2 als Imperfektion berücksichtigt. Der Wert der Schiefstellung berechnet sich zu 1/φ = 1/0.003536 = 282.81.

Der E-Modul des Betons wird gemäß Vorgabe in [14] mit 26230 N/mm2 definiert.

Lastkombinationen

Für die Analyse des Last-Verformungsverhaltens werden folgende Lastkombinationen definiert:

  • Bemessungsrelevante Kombination:
Tabelle 9.0

LK 1

LF1 + LF2

  • Alternativen:
Tabelle 9.0

LK 2

0.20 ∙ LF1 + LF2

LK 3

0.50 ∙ LF1 + LF2

LK 4

0.70 ∙ LF1 + LF2

LK 5

0.80 ∙ LF1 + LF2

LK 6

0.90 ∙ LF1 + LF2

LK 7

0.92 ∙ LF1 + LF2

LK 8

0.94 ∙ LF1 + LF2

LK 9

0.96 ∙ LF1 + LF2

LK 10

0.97 ∙ LF1 + LF2

LK 11

0.98 ∙ LF1 + LF2

LK 12

0.99 ∙ LF1 + LF2

LK 13

1.05 ∙ LF1 + LF2

LK 14

1.10 ∙ LF1 + LF2

Für die Berechnung wird keine Steifigkeitsreduzierung durch den Teilsicherheitsfaktor γM vorgenommen (RFEM-Voreinstellung).

Ergebnisse

Die Berechnung mit RFEM liefert folgende Schnittgrößen und Verformungen:

Tabelle 9.1 RFEM-Ergebnisse

Last­kombination

Normalkraft
N [kNm]

Moment
I. Ordnung
MI [kNm]

Moment
II. Ordnung
MII [kNm]

Kopfverschiebung
u [mm]

LK 1

−1059.50

82.59

170.58

82.71

LK 2

−211.90

18.55

9.27

LK 3

−529.75

56.18

27.77

LK 4

−741.65

91.27

44.77

LK 5

−847.60

113.28

55.36

LK 6

−953.55

139.33

67.83

LK 7

−974.74

145.12

70.59

LK 8

−995.93

151.12

73.45

LK 9

−1017.12

157.36

76.42

LK 10

−1027.71

160.57

77.95

LK 11

−1038.31

163.84

79.51

LK 12

−1048.91

167.18

81.09

LK 13

−1112.47

186.66

91.29

LK 14

−1165.45

208.71

100.80

Literatur
[14] Kleinschmitt, Jörrit. Die Berechnung von Stahlbetonstützen nach DIN 1045-1 mit nichtlinearen Verfahren. Beton- und Stahlbetonbau 100 (02/2005)

Schneller Überblick über diese Sektion