RF-/STAHL EC3 Version 5/8

Online-Handbücher, Einführungs- und Übungsbeispiele und weitere Dokumentationen

RF-/STAHL EC3 Version 5/8

Switch to Fullscreen Mode Exit Fullscreen Mode

2.1.2 Gebrauchstauglichkeit

Gebrauchstauglichkeit

Bild 2.7 Maske 1.1 Basisangaben, Register Gebrauchstauglichkeit
Vorhandene Lastfälle und Kombinationen

In diesem Abschnitt sind alle Lastfälle und Kombinationen aufgelistet, die in RFEM bzw. RSTAB angelegt wurden.

Zu bemessen

Lastfälle, Last- und Ergebniskombinationen lassen sich wie im Kapitel 2.1.1 beschrieben hinzufügen oder wieder entfernen.

Es ist möglich, den Lastfällen, Last- und Ergebniskombinationen unterschiedliche Grenzwerte für die Durchbiegung zuzuweisen. Folgende Bemessungssituationen stehen zur Auswahl:

  • Charakteristisch
  • Häufig
  • Quasi-ständig

Die Bemessungssituation kann über die Liste geändert werden, die mit der Schaltfläche  am Ende des Eingabefeldes zugänglich ist (siehe Bild 2.6).

Die Grenzwerte der Verformungen sind im Nationalen Anhang geregelt. Sie können über die Schaltfläche [Nat. Anhang] im Dialog Parameter des Nationalen Anhangs (siehe Bild 2.10) für die Bemessungssituationen angepasst werden.

In Maske 1.9 Gebrauchstauglichkeitsparameter werden die Bezugslängen verwaltet, die für den Verformungsnachweis anzusetzen sind (siehe Kapitel 2.9).