RF-/STAHL EC3 Version 5/8

Online-Handbücher, Einführungs- und Übungsbeispiele und weitere Dokumentationen

RF-/STAHL EC3 Version 5/8

Switch to Fullscreen Mode Exit Fullscreen Mode

2.2 Materialien

Diese Maske ist zweigeteilt. Im oberen Abschnitt sind alle Materialien aufgelistet, die in RFEM bzw. RSTAB angelegt wurden. Im Abschnitt Materialkennwerte werden die Eigenschaften des aktuellen Materials angezeigt, d. h. des Materials, dessen Zeile im oberen Abschnitt selektiert ist.

Bild 2.14 Maske 1.2 Materialien

Materialien, die bei der Bemessung nicht benutzt werden, erscheinen in grauer Schrift. Unzulässige Materialien sind in roter Schrift, geänderte Materialien in blauer Schrift dargestellt.

Das Kapitel 4.3 des RFEM-Handbuchs bzw. Kapitel 4.2 des RSTAB-Handbuchs beschreibt die Materialkennwerte, die zur Ermittlung der Schnittgrößen benutzt werden (Hauptkennwerte). In der globalen Materialbibliothek sind auch die Eigenschaften der Materialien gespeichert, die für die Bemessung benötigt werden. Diese Werte sind voreingestellt (Zusätzliche Kennwerte).

Die Einheiten und Nachkommastellen der Kennwerte und Spannungen lassen sich über das Menü Einstellungen → Einheiten und Dezimalstellen anpassen (siehe Kapitel 7.3).

Materialbezeichnung

Die in RFEM bzw. RSTAB definierten Materialien sind voreingestellt, können aber jederzeit geändert werden: Klicken Sie das Material in Spalte A an und setzen so das Feld aktiv. Dann klicken Sie auf die Schaltfläche  oder betätigen die Funktionstaste [F7], um die Materialliste zu öffnen.

Bild 2.15 Liste der Materialien

Gemäß Bemessungskonzept der Norm [1] sind nur Materialien der Kategorie Stahl auswählbar.

Nach der Übernahme werden die bemessungsrelevanten Materialkennwerte aktualisiert.

Wenn die Materialbezeichnung manuell geändert wird und der Eintrag in der Materialbibliothek verzeichnet ist, liest RF-/STAHL EC3 ebenfalls die Materialkennwerte ein.

Die Materialeigenschaften sind im Modul RF-/STAHL EC3 grundsätzlich nicht editierbar.

Materialbibliothek

Viele Materialien sind in einer Datenbank hinterlegt. Diese wird aufgerufen über das Menü

Bearbeiten → Materialbibliothek

oder die links dargestellte Schaltfläche.

Bild 2.16 Dialog Material aus Bibliothek übernehmen

Im Abschnitt Filter ist die Materialkategorie Stahl voreingestellt. Die gewünschte Materialgüte kann im Abschnitt Material zum Übernehmen ausgewählt werden; die Kennwerte lassen sich im unteren Abschnitt überprüfen.

Mit [OK] oder [↵] wird das gewählte Material in die Maske 1.2 von RF-/STAHL EC3 übergeben.

Das Kapitel 4.3 des RFEM-Handbuchs bzw. Kapitel 4.2 des RSTAB-Handbuchs beschreibt, wie Materialien gefiltert, ergänzt oder neu sortiert werden können.

In der Bibliothek stehen auch Materialien der Kategorien Gusseisen und Nichtrostender Stahl zur Auswahl. Bitte prüfen Sie jedoch für Ihre Nachweise, ob diese Materialien vom Bemessungskonzept der Norm [1] abgedeckt sind.

Literatur
[1] Eurocode 3: Bemessung und Konstruktion von Stahlbauten − Teil 1-1: Allgemeine Bemessungsregeln und Regeln für den Hochbau. Beuth Verlag GmbH, Berlin, 2010

Schneller Überblick über diese Sektion