RFEM Version 5

Online-Handbücher, Einführungs- und Übungsbeispiele und weitere Dokumentationen

RFEM Version 5

Switch to Fullscreen Mode Exit Fullscreen Mode

2.1 Systemanforderungen

Folgende Systemvoraussetzungen sollten für die Nutzung von RFEM erfüllt sein:

    • Betriebssystem Windows 7/8/10 64-Bit
    • X86-Prozessor mit 2 GHz
    • 2 GB RAM
    • USB-Schnittstelle für die Installation (falls keine Installation über Download-Link)
    • 10 GB Gesamtfestplattenkapazität, davon zirka 2 GB für die Installation
    • Grafikkarte mit OpenGL Beschleunigung und einer Auflösung von 1024 x 768 Pixel, wobei von Onboard-Lösungen und Shared-Memory-Technologien abgeraten wird

RFEM wird nicht von Windows 95/98/Me/NT/2000/XP/Vista, Linux, Mac OS oder Serverbetriebssystemen unterstützt.

Mit Ausnahme des Betriebssystems sprechen wir bewusst keine Produktempfehlungen aus, da RFEM grundsätzlich auf allen Systemen läuft, die die genannten Leistungsanforderungen erfüllen. Um RFEM rechenintensiv zu nutzen, gilt natürlich das Prinzip „je mehr, desto besser“.

Beim Berechnen komplexer Systeme fallen große Datenmengen an. Sobald der Hauptspeicher nicht mehr ausreicht, die Daten aufzunehmen, werden sie auf die Festplatte ausgelagert. Dies bremst den Rechner erheblich. Die Berechnung wird daher durch die Aufrüstung des Hauptspeichers meist mehr beschleunigt als durch einen schnelleren Prozessor.

Da der RFEM-Rechenkern mehrere Prozessorkerne unterstützt, können die Möglichkeiten von 64-Bit-Betriebssystemen genutzt werden. Wenn der Rechner über genügend RAM-Speicher verfügt, kann auch bei großen Modellen die schnelle direkte Gleichungslösermethode genutzt werden.

Zur Berechnung sehr großer Systeme empfehlen wir folgende Konfiguration:

    • Quad-Kern Prozessor
    • Windows 7/8/10 64-Bit
    • 8 GB RAM