RFEM 5 Version 5

Online-Handbücher, Einführungs- und Übungsbeispiele und weitere Dokumentationen

RFEM 5 Version 5

Switch to Fullscreen Mode Exit Fullscreen Mode

2.2.1 Installation vom USB-Stick

Installation vom USB-Stick

  • Schließen Sie den Stick an einer USB-Schnittstelle Ihres Computers an.
  • Die Installationsroutine startet automatisch. Sollte dies unterbleiben, ist vermutlich die autorun-Funktion deaktiviert. Starten Sie in diesem Fall die Datei setup.exe auf dem Stick über den Windows-Explorer.
  • Wählen Sie im Startdialog die Sprache aus.
Bild 2.1 Sprache auswählen
Programm auswählen
  • Legen Sie im nächsten Dialog das Programm RFEM fest.
  • Folgen Sie den Anweisungen des Installation Wizard.

Schließen Sie den Dongle erst nach Abschluss der Installation an einer USB-Schnittstelle des Computers an. Der Dongletreiber wird dann automatisch installiert.

Auf dem USB-Stick finden Sie auch Installationshinweise im PDF-Format.

RFEM als Voll- oder Testversion

Wenn Sie nach der erfolgreichen Installation das Programm zum ersten Mal starten, müssen Sie festlegen, ob Sie RFEM als Vollversion oder als 90-tägige Testversion nutzen möchten.

Für die Lauffähigkeit als Vollversion benötigen Sie einen Dongle (Hardlock) und eine Autorisierungsdatei Author.ini. Der Dongle ist ein Stecker, der an einem USB-Anschluss des Computers anzubringen ist; die Autorisierungsdatei enthält codierte Informationen für Ihre Lizenz(en). In der Regel senden wir Ihnen die Datei Author.ini in einer E-Mail zu. Auch über Ihr Dlubal-Konto haben Sie Zugang zur Autorisierungsdatei. Speichern Sie diese Author.ini auf Ihrem Rechner, einem USB-Stick oder im Netzwerk.

Die Autorisierungsdatei wird für jeden Arbeitsplatz benötigt. Sie können die Datei beliebig oft kopieren. Sollte jedoch der Inhalt geändert werden, wird sie zur Autorisierung unbrauchbar.

Die RFEM-Vollversion kann als Softwarelizenz auch ohne Dongle betrieben werden.

Schneller Überblick über diese Sektion