RFEM 5 Version 5

Online-Handbücher, Einführungs- und Übungsbeispiele und weitere Dokumentationen

RFEM 5 Version 5

Switch to Fullscreen Mode Exit Fullscreen Mode

3.4.4 Tabellen

Tabellen

Am unteren Rand des RFEM-Fensters befinden sich die Tabellen. Sie lassen sich über das Menü Tabelle → Anzeigen oder mit der entsprechenden Schaltfläche ein- und ausblenden.

Bild 3.12 Schaltfläche Tabellenfenster ein/aus in der Symbolleiste Standard

Es gibt vier Gruppen von Tabellen. Zwischen diesen Gruppen kann man mit den ersten vier Schaltflächen in der Tabellen-Symbolleiste oder über das Menü Tabelle → Gehe zu wechseln.

Tabelle 3.3 Schaltflächen zum Ansteuern der Tabellengruppen


Menü Tabelle → Gehe zu → Modelldaten

Tabellen für Modelldaten


Menü Tabelle → Gehe zu → Lastfälle und Kombinationen

Tabellen für Lastfälle und Kombinationen


Menü Tabelle → Gehe zu → Lasten

Tabellen für Lasten


Menü Tabelle → Gehe zu → Ergebnisse

Tabellen für Ergebnisse

In den Tabellen sind alle Modell- und Belastungsdaten in numerischer Form verwaltet. Für eine rationelle Eingabe stehen mehrere Funktionen zur Verfügung (siehe Kapitel 11.5).

Die Tabellen spiegeln die interne Datenstruktur von RFEM wider. Durch eine Überprüfung von Tabelle zu Tabelle ist sichergestellt, dass alle Daten erfasst werden. Auch die Beschreibung der Ein- und Ausgabe in den Handbuch-Kapiteln 4, 5, 6 und 8 basiert auf der Struktur der Tabellen.

Die Tabellen können wie eine Symbolleiste behandelt werden: Sie können in ihrer Titelleiste mit der Maus „angefasst“ und in die Arbeitsfläche geschoben werden. Ein Doppelklick auf die Titelleiste oder das Verschieben an den Rand bzw. auf eine der links gezeigten Schaltflächen dockt sie wieder an.

Bei gedockten Tabellen können diese über die Kontextmenü-Option Automatisch im Hintergrund minimiert werden, sobald das Arbeitsfenster mit der Maus aktiviert wird (siehe Bild 3.9). Diese Funktion ist auch über den Pin rechts oben in der Tabellenleiste wählbar. Die Tabellen öffnen sich wieder in voller Größe, wenn der Mauszeiger über die gedockte Leiste bewegt wird.

Wird in der Tabelle eine Zeile per Mausklick markiert, so wird dieses Objekt in der Grafik farblich hervorgehoben. Selektiert man umgekehrt im Arbeitsfenster ein Objekt, so wird auch in der Tabelle die entsprechende Zeile eingeblendet und andersfarbig dargestellt. Diese so genannte „Synchronisation der Selektion“ wird über das Menü Tabelle → Einstellungen oder mit den beiden links gezeigten Schaltflächen geregelt (siehe Kapitel 11.5.4).

Schneller Überblick über diese Sektion