RFEM Version 5

Online-Handbücher, Einführungs- und Übungsbeispiele und weitere Dokumentationen

RFEM Version 5

Switch to Fullscreen Mode Exit Fullscreen Mode

7.4 Starten der Berechnung

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Berechnung zu starten. Vorher empfiehlt es sich, eine kurze Plausibilitätskontrolle der Eingabedaten durchzuführen (siehe Kapitel 7.1.1).

Alles berechnen

Die Funktion wird gestartet über Menü

    • Berechnung → Alles berechnen

oder die zugeordnete Schaltfläche in der Symbolleiste.

Bild 7.30 Schaltfläche [Alles berechnen]

Dieser Befehl startet die Berechnung aller Lastfälle, Last- und Ergebniskombinationen sowie sämtlicher Zusatzmodule, in denen Eingabedaten vorliegen.

Die Funktion [Alles berechnen] sollte mit Vorsicht genutzt werden:

    • Viele Lastfälle können nicht isoliert auftreten. Windlasten beispielsweise wirken immer zusammen mit dem Eigengewicht. Bei Systemen, die auf Zug ausfallende Lagerungen haben, sind bei der sukzessiven Berechnung aller Einzellastfälle Instabilitäten möglich.
    • Liegen viele Lastkombinationen und Zusatzmodul-Bemessungsfälle vor, so sind lange Rechenzeiten möglich.
Ausgewählte Lastfälle berechnen

Der Dialog zur Auswahl der berechnungsrelevanten Lastfälle wird aufgerufen über Menü

    • Berechnung → Zu berechnen.
Bild 7.31 Dialog Zu berechnen

Links im Abschnitt Nicht berechnet sind alle Lastfälle, Last- und Ergebniskombinationen sowie Berechnungsfälle der Zusatzmodule aufgelistet, für die keine Ergebnisse vorliegen. Mit der Schaltfläche können die selektierten Einträge in die Liste Zur Berechnung ausgewählt übertragen werden. Die Auswahl kann auch per Doppelklick erfolgen. Die Schaltfläche übergibt die komplette Liste nach rechts.

Werden Ergebniskombinationen oder Zusatzmodul-Fälle zur Berechnung ausgewählt, die Ergebnisse aus Lastfällen erfordern, so werden diese Lastfälle automatisch mit berechnet.

Die Liste lässt sich mit den links dargestellten Filtermöglichkeiten nach bestimmten Kriterien sortieren.

Die Schaltfläche ruft den Dialog Berechnungsparameter auf (siehe Kapitel 7.3). Dort können die Vorgaben für die Berechnung kontrolliert und angepasst werden.

Das Register Ergebnistabellen des Dialogs Zu berechnen steuert, welche Tabellen nach der Berechnung verfügbar sind.

Bild 7.32 Dialog Zu berechnen, Register Ergebnistabellen

Für einige Ergebnistabellen sind weitere Filtermöglichkeiten verfügbar. Diese sind im Kapitel 8 bei den jeweiligen Ausgabetabellen vorgestellt (siehe z. B. Bild 8.14).

Aktuellen Lastfall berechnen

Die Berechnung eines einzelnen Lastfalls kann auch direkt gestartet werden: Stellen Sie den Lastfall bzw. die Last- oder Ergebniskombination in der Liste der Symbolleiste ein und klicken dann auf die Schaltfläche [Ergebnisse anzeigen].

Bild 7.33 Lastfall direkt berechnen über Schaltfläche [Ergebnisse anzeigen]

Nach der Meldung, dass keine Ergebnisse vorliegen, kann die Berechnung gestartet werden.

Bild 7.34 Abfrage vor der Berechnung
Ausgewählte Ergebnisse berechnen

Das Menü Berechnung bietet zusätzliche Optionen zur Auswahl der zu berechnenden Ergebnisse an:

    • Nur RFEM-Ergebnisse
    • Nur Modul -Ergebnisse
    • Alle Ergebnisse für alle offenen Modelle
    • Nur RFEM-Ergebnisse von allen geöffneten Modellen
    • Nur Modul -Ergebnisse für alle geöffneten Modelle

Die Berechnung startet unmittelbar nach dem Aufruf der jeweiligen Funktion.

Berechnungsablauf

Der Berechnungsablauf wird im Fenster FE-Berechnung angezeigt. Dort können neben den durchlaufenen Phasen auch die Verläufe der maximalen Verschiebungen in einem Diagramm des Konvergenzverlaufs verfolgt werden.

Bild 7.35 Ablauf der Berechnung

Die grünen bzw. roten Vertikalbalken rechts im Fenster visualisieren das Konvergenzverhalten während der Berechnung: Jede Laststeigerung beansprucht einen Anteil der Säule, z. B. 4/5 im obigen Bild für das vierte von fünf Lastinkrementen. Bei einem grünen Balken sind die Verformungen im verträglichen Bereich, ein roter Balken symbolisiert zu große Verschiebungen oder Verdrehungen (≥ 0,1 rad).