RFEM 5 Version 5

Online-Handbücher, Einführungs- und Übungsbeispiele und weitere Dokumentationen

RFEM 5 Version 5

Switch to Fullscreen Mode Exit Fullscreen Mode

10.1 Ausdruckprotokoll

Die Eingabedaten und Ergebnisse von RFEM werden nicht direkt zum Drucker geschickt. Vielmehr wird ein so genanntes Ausdruckprotokoll - eine Druckvorschau - erzeugt, das mit Grafiken, Erläuterungen, Scans etc. ergänzt werden kann. In diesem Ausdruckprotokoll ist festzulegen, welche Daten für den Ausdruck relevant sind.

Es können mehrere Ausdruckprotokolle im Modell angelegt werden. Bei komplexen Systemen ist es ratsam, anstelle eines einzigen, umfangreichen Protokolls die Daten auf mehrere kleine Protokolle aufzuteilen. Es kann z. B. ein Protokoll für die Eingabedaten, eines für die Lagerkräfte und ein weiteres mit den Flächenergebnissen erzeugt werden. Dadurch lassen sich Wartezeiten verkürzen.

Es ist auch möglich, in einem Modell unterschiedliche Ausdruckprotokolle anzulegen. Je nachdem, welche Daten benötigt werden, könnte für den Prüfingenieur ein anderes Protokoll zusammengestellt werden als für den Konstrukteur.

Das Ausdruckprotokoll kann nur geöffnet werden, wenn ein Standarddrucker installiert ist. Die Vorschau im Ausdruckprotokoll verwendet diesen Druckertreiber.