RFEM 5 Version 5

Online-Handbücher, Einführungs- und Übungsbeispiele und weitere Dokumentationen

RFEM 5 Version 5

Switch to Fullscreen Mode Exit Fullscreen Mode

11.1.3 Einheiten und Dezimalstellen

Einheiten und Dezimalstellen

Die Einheiten und Dezimalstellen werden für RFEM und für sämtliche Zusatzmodule zentral in einem Dialog verwaltet. Die Einstellungen können beim Modellieren oder Auswerten beliebig geändert werden: Alle Zahlenwerte werden umgerechnet oder angepasst.

Einheiten und Dezimalstellen ändern

In vielen Dialogen ist der Dialog zum Ändern der Einheiten und Nachkommastellen über die links gezeigte Schaltfläche zugänglich (siehe Bild 11.4 für Dialog Anzeigeeigenschaften).

Alternativ wird der Dialog Einheiten und Dezimalstellen aufgerufen über das Menü

    • Bearbeiten → Einheiten und Dezimalstellen.
Bild 11.6 Dialog Einheiten und Dezimalstellen

Im Abschnitt Programm / Modul ist zunächst in der Liste das Modul zu wählen, dessen Einheiten oder Dezimalstellen angepasst werden sollen. Die rechte Seite des Dialogs verändert sich je nach Auswahl.

Für RFEM werden vier Register angeboten, sodass die Vorgaben separat für die Daten des Modells, der Belastung und Ergebnisse sowie der Abmessungen erfolgen können. Auch bei einigen Zusatzmodulen ist die rechte Seite in mehrere Register unterteilt. Die Einheiten und Nachkommastellen sind in Abschnitten gruppiert.

Wurde der Dialog aus einem anderen Dialog aufgerufen (z. B. Neuer Stab), so sind die relevanten Einheiten und Dezimalstellen wie im Bild oben dargestellt rechts mit einem roten Dreieck gekennzeichnet.

Einheiten als Benutzerprofil speichern und einlesen

Die Einstellungen des Dialogs Einheiten und Dezimalstellen können gespeichert und in anderen Modellen wieder verwendet werden. Dadurch sind z. B. spezifische Einheitenprofile für Stahl- und Stahlbetonmodelle möglich.

Die links dargestellte Schaltfläche ruft einen Dialog auf, in dem der Name des neuen Einheiten-Benutzerprofils anzugeben ist.

Bild 11.7 Dialog Profil sichern

Um dieses Profil als Voreinstellung für neue Modelle zu verwenden, ist das Kontrollfeld Profil setzen als Standard zu aktivieren.

Über die links dargestellte Schaltfläche kann ein Benutzerprofil eingelesen werden. Es öffnet sich ein Dialog, in dem verschiedene Profile zur Auswahl stehen. Als Voreinstellungen sind ein metrisches und ein imperiales (angloamerikanisches) Einheitenprofil enthalten.

Bild 11.8 Dialog Profil einlesen