RFEM Version 5

Online-Handbücher, Einführungs- und Übungsbeispiele und weitere Dokumentationen

RFEM Version 5

Switch to Fullscreen Mode Exit Fullscreen Mode

11.3.11 Ränder und Streckfaktoren

Ränder und Streckfaktoren

In den meisten Fällen ist es nicht erforderlich, die Vollbild-Anordnung oder die Skalierung des Modells im Arbeitsfenster zu ändern. Müssen die globalen Anzeigeparameter dennoch angepasst werden, kann über Menü

    • Optionen → Ränder und Streckfaktoren

ein Dialog aufgerufen werden, der die Vorgaben verwaltet.

Schaltflächen im Menü Ansicht
Schaltflächen im Menü Ansicht
Bild 11.73 Dialog Ränder und Streckfaktoren

Der Abschnitt Grafikränder steuert die Mindestabstände, die bei der Darstellung des Modells auf den vier Seiten von den Rändern des Arbeitsfensters einzuhalten sind. Die Werte beziehen sich als prozentuale Anteile auf die Gesamthöhe bzw. -breite des Arbeitsfensters. Sie wirken sich aus, wenn die Schaltflächen des Menüs Ansicht wählen (siehe Bild links) oder die Funktion Alles anzeigen [F8] zur fensterfüllenden Darstellung benutzt werden.

Um das Modell verzerrt darzustellen, können im Abschnitt Modell stauchen bzw. dehnen Faktoren ungleich 1 für die globalen Richtungen festgelegt werden. Anpassungen dieser Art sind wohl nur in Ausnahmefällen erforderlich. Sie wirken sich auch nur auf die Anzeige des Modells aus, nicht auf die tatsächliche Geometrie: Die Skalierung des Modells ist über die Funktion Bearbeiten → Skalieren vorzunehmen (siehe Kapitel 11.4.5).

Schneller Überblick über diese Sektion