RFEM 5 Version 5

Online-Handbücher, Einführungs- und Übungsbeispiele und weitere Dokumentationen

RFEM 5 Version 5

Switch to Fullscreen Mode Exit Fullscreen Mode

12.1.1 Projektverwaltung

Projektverwaltung

Neues Projekt anlegen

Ein neues Projekt wird anlegt mit

    • dem Projektmanager-Menü Projekt → Neu
    • der Schaltfläche [Neues Projekt] in der Symbolleiste.
Bild 12.4 Schaltfläche Neues Projekt

Im folgenden Dialog sind der Name des Projekts sowie der Dateiordner festzulegen, in dem die Modelle gespeichert werden sollen. Über die Schaltfläche kann der Verzeichnispfad eingestellt werden. Die optionale Bezeichnung ermöglicht eine Kurzbeschreibung des Projekts. Sie erscheint auch in der Kopfzeile des Ausdruckprotokolls; sonst hat sie keine weitere Bedeutung.

Bild 12.5 Dialog Neues Projekt anlegen

Im Projektmanager können auch Unterprojekte angelegt werden, indem man ein vorhandenes Projekt in der Liste Projekt platzieren unter auswählt. Das neue Projekt wird dann im Navigator als Unterprojekt geführt. Ist dies nicht gewünscht, so ist in der Liste der übergeordnete Eintrag Projekte zu wählen. Das Projekt erscheint dann im Navigator als Haupteintrag.

Nach [OK] wird ein neuer Dateiordner mit dem Projektnamen auf der Festplatte oder einem Netzlaufwerk angelegt.

Vorhandenen Dateiordner verknüpfen

Ein Ordner, der bereits RFEM-Modelle enthält, kann als Projekt eingebunden werden mit

    • dem Projektmanager-Menü Projekt → Mit Dateiordner verknüpfen
    • der Schaltfläche [Projekt mit Dateiordner verknüpfen] in der Symbolleiste.
Bild 12.6 Schaltfläche Projekt mit Dateiordner verknüpfen

Es spielt keine Rolle, in welchem Ordner der Festplatte oder des Netzwerks sich das Projekt befindet. Es wird in die programminterne Verwaltung aufgenommen und am Standort belassen – vergleichbar einer Verknüpfung auf dem Desktop. Die Informationen werden in der ASCII-Datei PRO.DLP im Ordner Project Manager gespeichert (siehe Kapitel 12.1.4.3).

Es öffnet sich ein Dialog, der nach dem gleichen Konzept wie im Bild 12.5 gezeigt funktioniert. Es sind Name und Bezeichnung des Projekts einzutragen und ggf. über der Pfad zum Dateiordner einzustellen.

Wird in der Liste Projekt platzieren unter ein Projekt vorgegeben, muss sich der zu verknüpfende Dateiordner im Verzeichnis dieses Projekts befinden. Er wird dann als Unterprojekt verwaltet. Soll aber der Dateiordner im Projektmanager als eigenständiges Projekt erscheinen, ist in der Liste der übergeordnete Eintrag Projekte festzulegen.

Mit der Option Dateiordner mit allen Unterordnern verknüpfen können sämtliche Ordner, die sich in dem gewählten Dateiordner befinden, auf einmal in die Verwaltung des Projektmanagers eingebunden werden.

Dateiordner trennen

Die Einbindung eines Ordners in die Projektverwaltung wird aufgehoben mit

    • dem Menü Projekt → Verknüpfung mit Dateiordner trennen (zuvor Projekt selektieren)
    • der Schaltfläche [Verknüpfung trennen] in der Symbolleiste
    • dem Kontextmenü des Projekts im Navigator.
Bild 12.7 Kontextmenü eines Projekts

Das Projekt wird nur aus der internen Verwaltung entfernt. Der Ordner auf der Festplatte und sein Inhalt bleiben erhalten.

Projekt löschen

Ein Projekt wird gelöscht mit

    • dem Projektmanager-Menü Projekt → Löschen (zuvor Projekt selektieren)
    • der Schaltfläche [Löschen] in der Symbolleiste
    • dem Kontextmenü-Eintrag Löschen des Projekts im Navigator (siehe Bild 12.7).
Bild 12.8 Schaltfläche Löschen

Der Ordner auf der Festplatte wird mitsamt Inhalt gelöscht.

Sollten sich in diesem Ordner auch Dateien anderer Programme befinden, werden nur die Dateien der Dlubal-Anwendungen gelöscht und der Ordner bleibt erhalten.

Das Löschen von Projekten kann rückgängig gemacht werden über das Menü

    • Bearbeiten → Aus dem Dlubal-Papierkorb wiederherstellen.

Der Dlubal-Papierkorb ist im Kapitel 12.1.4.2 beschrieben.

Falls Dateien gelöscht werden, die auf einem Netzlaufwerk liegen, werden die gelöschten Dateien auf die Festplatte in den Dlubal-Papierkorb kopiert. Somit können Dateien, die auf Netzlaufwerken gelöscht wurden, wiederhergestellt werden. Ist dies nicht gewünscht, sollte das Projekt getrennt werden (siehe oben). Anschließend können die Daten manuell vom Netzlaufwerk gelöscht werden.

Projekt kopieren

Ein Projekt kann kopiert werden über

    • das Projektmanager-Menü Projekt → Kopieren (zuvor Projekt selektieren)
    • den Kontextmenü-Eintrag Kopieren des Projekts im Navigator (siehe Bild 12.7).
Bild 12.9 Dialog Projekt kopieren

Es sind Name, Bezeichnung und Ort des neuen Projekts im Projektmanager anzugeben sowie der Dateiordner festzulegen, der beim Kopieren erstellt wird.

Alternativ kann das Projekt mit dem Windows-Explorer kopiert und dann als verknüpfter Dateiordner in den Projektmanager eingebunden werden (siehe Bild 12.6).

Projekt umbenennen / Bezeichnung ändern

Die Bezeichnung eines Projekts kann nachträglich geändert werden über das

    • Projektmanager-Menü Projekt → Eigenschaften (zuvor Projekt selektieren)
    • Kontextmenü-Eintrag Eigenschaften des Projekts im Navigator (siehe Bild 12.7)

Im Dialog Projekteigenschaften können der Projekt-Name und die Bezeichnung geändert werden. Es wird auch der Dateiordner des Projekts angezeigt.

Bild 12.10 Dialog Projekteigenschaften
Projektordner importieren

Mit dieser Funktion kann nach einem Wechsel des Rechners die komplette Verzeichnisstruktur des Projektmanagers wiederhergestellt werden, ohne die Datei PRO.DLP zu kopieren (siehe Kapitel 12.3). Es werden alle Projekte, die sich in einem Ordner befinden, in die Projektverwaltung aufgenommen (d. h. dieser Ordner muss Projekte, nicht Modelle enthalten). Die Projekte brauchen so nicht einzeln verknüpft werden.

Der Dialog zum Importieren eines Projekte-Ordners wird aufgerufen über das Projektmanager-Menü

    • Projekt → Projektordner importieren.
Bild 12.11 Dialog Projektordner importieren

In der Liste Projekte platzieren unter ist festzulegen, wie die Projektordner in die Verwaltung integriert werden sollen. Sollen die Dateiordner im Projektmanager als eigenständige Projekte erscheinen, ist der übergeordnete Eintrag Projekte zu wählen. Über die Schaltfläche kann der Pfad für den zu verknüpfenden Dateiordner eingestellt werden.

Mit der Option Dateiordner mit allen Unterordnern verknüpfen können sämtliche Unterordner der Dateiordner in die Verwaltung des Projektmanagers eingebunden werden.