Schloß Neuschwanstein - Viereckturm

Kundenprojekt

Tragwerksplanung Ing.-Büro Pfanner Baustatik
Alte Poststr. 24
88690 Uhldingen
Tel: 07556/93378-0

Länge: 9,74 m, Breite: 9,02 m, Höhe: 20,79 m, Gewicht: 1410,8 to
Anzahl Stäbe: 24, Flächen: 253, Materialien: 8, Querschnitte: 3

Alexander Haage, IB Pfanner:

"Bei dem Turm handelt es sich um den Viereckturm des Schloß Neuschwanstein.

Bei dem ganzen Schloß, speziell auch am Viereckturm, sind bedenkliche Risse in der Faasade aufgetreten.

Unser Ingenieurbüro ist beauftragt Lösungsvorschläge zu entwickeln, die das Fortschreiten der Rißbildung aufhalten soll.

Wir haben schon die große Palastfassade mit RFEM modelliert, um durch spezielle Anordnung von Zugankern die Rissefortschreitung zu stoppen. Momentan beschäftigen wir uns mit dem Viereckturm, der eine schwierige Geometrie besitzt.

Der Turm geht im oberen Bereich von einem Rundturm in einen Rechteckturm über. Das Mauerwerk hat einen dreischaligen Aufbau, den wir mit RFEM zweischalig mit Kopplungsflächen modelliert haben.

In den nächsten Jahren werden wir mit hoher Wahrscheinlichkeit fortlaufend Teile des Schlosses mit RFEM modellieren. Ich würde mich sehr freuen, wenn die gute Rückmeldung von Ihnen weiterhin bestehen bleibt bzw. vielleicht auch noch ausgebaut werden könnte."

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com