Aufgabebunker für Förderbandanlage in Usbekistan

Kundenprojekt

5. April 2007

Usbekistan RFEM Maschinenbau

Tragwerksplanung Ingenieurbüro Jürgen Ehlenz, Beckingen
www.ibehlenz.de

Länge: 7255 mm | Breite: 3680 mm | Höhe: 1400 mm | Gewicht: 8 t
Anzahl Flächen: 453 | Materialien: 1 | Querschnitte: 1

Der Aufgabebunker ist ein Teil der Förderbandanlage in Usbekistan.

Der langjährige Dlubal-Kunde Ingenieurbüro Jürgen Ehlenz aus Beckingen war für die statischen Berechnungen und Detailnachweise sowie für die Ausführungszeichnung der Aufgabebunker und den anderen Teilen der Förderbandanlage verantwortlich.

Konstruktion

Der Bunker dient zur Materialaufgabe auf ein weiterführendes Förderband. Befüllt wird der Bunker mittels Radlader.

Ein grobes Absieben erfolgt durch einen über dem Bunker angeordneten Rost. Der vorhandene Prallbalken verhindert eine schlagartige Aufgabe auf das unter dem Bunker liegende Förderband.

Der Bunker stützt sich über den umlaufenden Kastenträger auf den Betonkeller.

Verwendete Programme


Zusammenhängende Projekte

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com