Kesselhaus für Heizkraftwerk Berlin-Neukölln

Kundenprojekt

Tragwerksplanung Ing.-Büro Ehlenz, Beckingen
www.ibehlenz.de

Länge: 43.20 m | Breite: 31.00 m | Höhe: 32.00 m | Gewicht: ca 1500 t
Anzahl Knoten: 5549 | Stäbe: 8790 | Materialien: 2 | Querschnitte: 336

Für das Biomasseheizkraftwerk in Berlin-Neukölln wurde ein neues Kesselhaus errichtet.

Der langjährige Dlubal-Kunde, Ingenieurbüro Jürgen Ehlenz aus Beckingen, wurde für die statische Berechnung des Kesselhauses einschließlich der Anschlussstatik sowie für die Ausführungszeichnungen zum Stahlbau des Kesselhauses verantwortlich.

Konstruktion

Die Stahlkonstruktion beinhaltet die Verlagerung sämtlicher Ein- und Anbauteile im Kesselhaus sowie die Abstützung der beiden Kessel und nachfolgend angeordneten Wärmetauscher usw.

Ungefähr 130 Einzellastfälle wurden mit dem Dlubal-Software RSTAB berechnet.

Berechnet wurden auch die unterschiedlichen Montagezustände. In den einzelnen Montagephasen waren jeweils nur Teile der Gesamtkonstruktion montiert. Letztlich wurde eine Berechnung "wie gebaut" durchgeführt.

Die Knotennachweise waren ebenfalls Bestandteil des Auftrages und wurden teilweise mit Dlubal-Programmen geführt.

Verwendete Programme

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com