Segmentschütz mit Klappe für das Schiffshebewerk Niederfinow

Kundenprojekt

Tragwerksplanung Ingenieurbüro Ehlenz, Beckingen
www.ibehlenz.de

Länge: ca.  7,4 m | Breite: ca. 10,4 m | Höhe: ca.  9,1 m | Gewicht: ca. 30 t
Anzahl Knoten: 3.244 | Stäbe: 187 | Flächen: 607 | Materialien: 1 | Querschnitte: 3

Bei diesem Objekt handelt es sich um ein Drucksegmenttor, das der Regulierung des Wasserstandes eines Stauwehres dient. Die Breite der Klappe beträgt 7,0 m und die Gesamtbreite der Konstruktion 10,4 m. Das Wasser kann bis zu einer max. Höhe von 5,6 m angestaut werden. Die Konstruktion wird in Baustahl S 355 ausgeführt.

Konstruktion

Das Segmenttor dient zur der Regulierung des Wasserstandes eines Stauwehres des Schiffshebewerks am östlichen Ende des Oder-Havel-Kanals in Niederfinow/Brandenburg dient.

Die Breite der Klappe beträgt 7,0 m und die Gesamtbreite der Konstruktion 10,4 m. Das Wasser kann bis zu einer max. Höhe von 5,6 m angestaut werden.

Die berechnete Struktur besteht aus 3.244 Knoten, 6 Volumen, 607 Flächen und 187 Stäben mit 3 verschiedenen Querschnitten. Die Konstruktion hat ein Gesamtgewicht von ca. 30 Tonnen und wird in Baustahl S 355 ausgeführt.

Verwendete Programme

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com