Wohnanlage aus Holz in Brescia, Italien

Kundenprojekt

Tragwerksplanung Statische Berechnung Holzbau
Rubner Holzbau AG
Brixen, Italien
www.rubner.com

Statischer Projektant
I² Ingegneria Srl
Genua, Italien
Konstruktion Generalunternehmer
Rubner Objektbau GmbH
Kiens, Italien
www.rubner.com
Architekt 5+1AA S.R.L.
Genua, Italien
www.5piu1aa.com
Bauherr A.L.E.R. Azienda Lombarda per l'Edilizia Residenziale di Brescia
Brescia, Italien
www.aler.brescia.it

Die nachfolgenden Daten beziehen sich auf das Modell von Wohnkomplex B.

Länge: ca. 20 m | Breite: ca. 16 m | Höhe: ca. 13 m
Anzahl Knoten: 921 | Stäbe: 210 | Flächen: 103 | Finite-Elemente: 11.928 | Querschnitte: 11

Eine Wohnanlage aus Holz mit einer ansprechenden Architektur errichtete die Rubner Objektbau GmbH als Generalunternehmer im italienischen Brescia. In kürzester Zeit wurden die vier Wohnkomplexe mit insgesamt 72 Wohneinheiten gebaut. Es ist für das lombardische Wohnbauinstitut A.L.E.R. das erste Projekt, welches in Holz ausgeführt wurde.

Für die statische Berechnung des Holzbaus war der Dlubal-Kunde Rubner Holzbau AG verantwortlich. Der architektonische Entwurf stammt von den Mailänder Architekten 5+1AA S.R.L. (Niederlassung Genua).

Konstruktion

Der Bau beeindruckt mit stolzen Zahlen. Insgesamt 1.555 m³ Brettschicht- und Brettsperrholz wurden verbaut, sogar die Aufzugschächte und Treppenhäuser sind aus Holz. Die gesamte Baukubatur umfasst über 18.000 m³.

Nicht nur die Verwendung des nachwachsenden Rohstoffes Holz sorgt für eine beeindruckende Ökobilanz: Der soziale Wohnungsbau erreicht auch hohe Energieeffizienzklassen (Klima-Haus A und Klasse A CENED - Region Lombardei).

Die vier Komplexe haben ähnliche Abmessungen. Ca. L x B x H = 20 m x 16 m x 13 m sind es beispielsweise beim Wohnkomplex B. Die Wände bestehen aus 10 cm dickem Brettsperrholz CLT. Bei den Decken wurden 16 cm starke Leimholzelemente der Festigkeitsklasse GL 24 h verbaut. Die Unterzüge sind in Abhängigkeit von Spannweite und Belastung aus Stahl oder Holz ausgeführt.

Die Stadt Brescia liegt in einem erdbebengefährdeten Gebiet. Deshalb führte Rubner mit Hilfe der RFEM-Zusatzmodule RF‑DYNAM Basis und RF‑DYNAM Zusatz II eine Erdbebenanalyse durch.

Das Projekt in Brescia zeigt deutlich, dass der Holzbau auch im sozialen Wohnungsbau eine ernstzunehmende und für die Zukunft vielversprechende Technologie darstellt.

Verwendete Programme

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

Newsletter

Erhalten Sie etwa einmal pro Monat Infos über Neuigkeiten, praktische Tipps, geplante Events, exklusive Aktionen und Gutscheine.