Aussichtsturm „Himmelsstürmer“ in Schwäbisch Gmünd

Kundenprojekt

Tragwerksplanung Andreas Wirth, Freiburg
www.wirth-baustatik.de
Konstruktion Konzept und Entwurf
KuKuK GmbH, Stuttgart
www.zumkukuk.de

Werkplanung und Realisierung
Schlosser Holzbau GmbH, Jagstzell
www.schlosser-projekt.de
Bauherr Himmelsstürmer, Landesgartenschau Schwäbisch Gmünd 2014
www.gmuend2014.de
Länge: 5,40 m | Breite: 5,40 m | Höhe: ca. 36 m | Gewicht: ca. 64 t
Anzahl Knoten: 429 | Finite-Elemente: 10.262

Ein Highlight der Landesgartenschau 2014 in Baden-Württemberg ist der knapp 40 m hohe Aussichtsturm „Himmelsstürmer“. Er wurde aus ca. 176 m³ Brettsperrholz gefertigt und besteht aus einem Innen- sowie einem Außenturm.

Im Bereich zwischen den Innen- und Außenwänden führt eine Treppe mit 209 Stufen den Turm hinauf.

Die statische Berechnung des Aussichtsturms erstellte Andreas Wirth aus Freiburg mit Hilfe von RFEM und dem Zusatzmodul RF‑LAMINATE.

Konstruktion

Der „Himmelsstürmer“ hat eine quadratische Grundfläche mit Seitenlängen von 5,40 m. Der Innenturm besteht aus 12 cm dicken dreilagigen Brettsperrholzplatten. Für den Außenturm wurden ebenfalls BSP‑Elemente verwendet. Diese bestehen aus sieben Lagen und sind insgesamt 20 cm dick.

In den Außenwänden sind 123 Öffnungen angeordnet. Diese gewähren stetig einen Blick nach draußen. Die Bauteile wurden im hohen Maße vorgefertigt. Der Innenturm besteht aus zwei Röhren. Der Außenturm war in drei Bauabschnitte unterteilt worden. Jeder Abschnitt wurde dabei in vier L‑förmige Eckelemente unterteilt.

Der Kraftschluss in den vertikalen Fugen wird durch zahlreiche Vollgewindeschrauben sichergestellt. Diese wurden unter einem Winkel von 60° zur Plattenquerrichtung kreuzweise durch die Vertikalfugen eingedreht. In den horizontalen Fugen sind die BSP‑Elemente mittels Schlitzblechen und Stabdübeln miteinander verbunden.

Der Aussichtsturm soll nach der Landesgartenschau von einem Verein weiter betrieben werden. Somit haben dann Besucher weiterhin die Möglichkeit, den unvergleichlichen Ausblick über den Landschaftspark Wetzgau zu genießen.

Verwendete Programme

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com