Schallschutzhalle für Verkehrsflugzeuge am Flughafen Zürich

Kundenprojekt

Tragwerksplanung Statische Berechnung und Bemessung
WTM Engineers GmbH, Hamburg
www.wtm-engineers.de

Planerteam
Suisseplan AG, Zürich, Schweiz
GAC German Airport Consulting GmbH, Hamburg
LSB Gesellschaft für Lärmschutz mbH, Hamburg
Auftraggeber Flughafen Zürich AG, Schweiz

Länge: ca. 91 m, Breite: ca. 88 m, Höhe: ca. 26 m
Anzahl Knoten: 948, Stäbe: 2.360, Querschnitte: 112

Zur turnusmäßigen Wartung bzw. Reparatur eines Flugzeuges gehört die anschließende Durchführung von Triebwerksprobeläufen. Zum Schutz der Bevölkerung hat die Flughafen Zürich AG (FZAG) die Planung einer Schallschutzhalle beauftragt, die über die gesetzlichen Anforderungen an den Lärmschutz hinausgeht.

Der Dlubal-Kunde WTM Engineers hat gemeinsam mit Suisseplan, Zürich, der GAC German Airport Consulting sowie LSB Gesellschaft für Lärmschutz dieses Projekt bearbeitet und im Juni 2014 zu einem erfolgreichen Abschluss geführt.

Die räumliche Tragkonstruktion der Schallschutzhalle wurde von WTM Engineers mit RSTAB statisch berechnet und mit STAHL SIA nach der Schweizer Stahlbaunorm SIA 263 bemessen.

Haupttragwerk

Die Dachkonstruktion mit einer Fläche von 5.200 m2 wird über eine außen liegende Stahlkonstruktion aus räumlichen und ebenen Fachwerken sowie Aussteifungsverbänden getragen. Die maximale Spannweite beträgt 78,5 m. Die Halle ist bis zum Flugzeugmuster Boeing 747‑8 mit einer Spannweite von 68,5 m ausgelegt.

Haupttragelemente sind zwei Fachwerkrahmen mit Firstgelenk, die die gesamte Halle überspannen und in Querrichtung aussteifen. Die Rahmen sind an den Fußpunkten in Fundamentblöcke eingespannt. Den hinteren Öffnungsbereich überspannt ein Fachwerkbinder, der in die Giebelwand integriert ist.

In Längsrichtung sind an den Seitenwänden der Einhausung im Firstbereich Fachwerke vorgesehen, die in die Hauptfachwerkrahmen eingehängt sind. Sie kragen zur Spitze der Halle hin ca. 34 m aus. Zur Aufnahme der Dachtrapezprofile sind außen liegende räumliche Dreigurtfachwerkbinder mit dem Haupttragwerk verbunden.

Mit der Schallschutzhalle am Flughafen Zürich ist ein Bauwerk mit ansprechender Architektur entstanden, welches die gesetzlich geforderten Lärmemissionen einhält und an vielen Orten sogar unterschreitet.

Verwendete Programme

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com