Freizeit- und Wellnessbad in Courchevel, Frankreich

Kundenprojekt

25. September 2015

Frankreich RSTAB Stahlbau Gebäude

Tragwerksplanung Ingenieurbüro
Bollinger+Grohmann Ingenieure, Frankreich
www.bollinger-grohmann.com
Architekt Auer + Weber + Assoziierte
Stuttgart, München
www.auer-weber.de
Bauherr Stadt Courchevel

Das Freizeit- und Wellnessbad in Courchevel wurde in der Wintersaison 2015/2016 eröffnet.

Das Erlebnisbad, im Departement Savoie gelegen, befindet sich inmitten des Freizeitzentrums Grandes Combes, am Anfang des Skiortes Courchevel.

Aufgrund der Komplexität und Größe des Projektes entschieden sich die Architekten für ein großes begrüntes Dach.

Das Dach passt sich perfekt an die topographischen, klimatischen und umgebungsspezifischen Bedingungen an und trägt zum Fortbestehen der Landschaft bei.

Eigenschaften

Ein Dach mit den Maßen 120 x 80 m bedeckt die Innenräume, in denen Terrassen und Becken auf unterschiedlichen Niveaus angeordnet sind. Die Auflager des Daches sind an manchen Stellen 29 m voneinander entfernt, die Kragträger bis zu 17 m.

Aufgrund der Lage waren die Berechnung der Schneelasten und die Erdbebenbemessung von besonderer Bedeutung.

Um den starken Schneelasten und den seismischen Veränderungen standzuhalten, besteht die Konstruktion aus einem Netz an über Kreuz angeordneten Fachwerkträgern mit einer statischen Höhe von 2 m, an vier Stellen durchbrochen, über denen nach Süden geöffnete Schalen das notwendige Licht für die Innenräume schaffen.

Darüber hinaus wurden zwei Fußgängerbrücken gebaut, um das Dach mit den umliegenden Bergen zu verbinden.

Verwendete Programme

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com