Erweiterung einer Produktionsanlage in Deutschland

Kundenprojekt

Tragwerksplanung Bau und Planung
Ingenieurbüro Kozłowski-Projekt
Stettin, Polen
www.kozlowskiprojekt.com

Anfang 2014 wurde ein Spanplattenwerk in Deutschland umgebaut. Die wesentlichen Bauteile bestanden aus warmgewalzten S235-Stahlprofilen und die Konstruktion wurde auf einem Plattenfundament gegründet.

Die Planer standen vor der Herausforderung, auf begrenztem Raum arbeiten zu müssen. Es war notwendig, mehrere Strukturen zu integrieren ohne mit dem Bestand zu kollidieren.

Darüber hinaus bestand die Gefahr, dass die vorhandenen dynamischen Lasten aus Rührwerken und Rüttelsieben einen Störfaktor für die Messeinrichtungen und Dosieranlagen darstellen.

Zusätzlich zu den angeführten Anforderungen war es notwendig, die bestehenden Durchgänge zu erhalten und die neuen Strukturen in die bestehende Halle zu integrieren. Somit wurden durchdringende Strukturen bemessen.

Statische Berechnung

Für die Bemessung wurde ein separates 3D-Modell für jede der vier Strukturen in RSTAB erstellt. Dynamische Berechnungen erfolgten in den DYNAM Pro Zusatzmodulen.

Verwendete Programme

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com