Neubau Schule in Gol, Norwegen

Kundenprojekt

Tragwerksplanung DBC AS
Gol, Norwegen
www.dbc.no
Architekt Arkitektene Vis-a-Vis
Trondheim, Norwegen
visavis.no
Bauherr Gemeinde Gol, Norwegen
www.gol.kommune.no
Ausführung Veidekke AS, avd. Hallingdal
Oslo, Norwegen
veidekke.no

Im Juni 2016 wurde im norwegischen Gol die neue moderne Schule nach fast zweijähriger Bauzeit eröffnet. 

Das dreigeschossige Gebäude mit einer Bruttogrundfläche von 8.500 m² bietet 750 Schülern der 1.-10. Klasse Platz.

Die zahlreichen Glasflächen sorgen ganzjährig für gute Lichtverhältnisse im Gebäude. Der Dlubal-Kunde DBC AS war für die statische Berechnung der Schule und die Detailplanung aller Ortbetonkonstruktionen verantwortlich. Zudem lieferte DBC AS die in RFEM berechneten Schnittgrößen an die Fertigteilbauer (Beton & Stahl).

Konstruktion

Das komplette räumliche Modell wurde in RFEM eingegeben und berechnet. Es besteht aus den Materialien Stahl, Stahlbeton und Holz und enthält 1.421 Stäbe und 193 Flächen. 

Die Dacheindeckung der Schule wird mit Lett-Tak-Elementen (Sandwich-Elemente mit eingebauten dünnen Stahlprofilen) realisiert. Diese haben zwar sehr hohe Tragfähigkeiten für vertikale Lasten (Spannweite bis 18 m), allerdings sind diese eher weich in Bezug auf die Scheibenwirkung. Für die korrekte Abbildung der Dachscheiben wurden deshalb in RFEM Flächenelemente mit den realistischen Steifigkeiten (von der Fa. Lett-Tak in Versuchen ermittelt) modelliert. 

Zwei Aufzugsschächte und Querwände aus Spannbetonfertigteilelementen sorgen gemeinsam mit den Stahldiagonalen für die horizontale Aussteifung. Für die Diagonalen und Stützen wurden aus ästhetischen Gründen Rohr- und Quadratrohre verbaut. In Bereichen, wo die Anordnung von Verbänden nicht möglich war, wurden biegesteife Rahmen ausgebildet.

Der Datenaustausch zwischen dem Tragwerksplaner und dem Architekten bzw. anderen Gewerken erfolgte durch IFC-Modelle. Dadurch konnten optimal Kollisionskontrollen durchgeführt werden. Außerdem hatte dies sehr positive Auswirkungen auf die Einhaltung des engen Bauzeitplanes.

Verwendetes Programm

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com