Errichtung von Seilspielgeräten

Kundenprojekt

22. November 2016

Deutschland RSTAB Stahlbau Holzbau

Hersteller Berliner Seilfabrik GmbH & Co.
www.berliner-seilfabrik.com
Statische Berechnung Produktdesign
Dipl.-Des. Heinz Bornemann
Am Kathagen 21, 48455 Bad Bentheim

Länge: ca. 13 m | Breite: ca. 13 m | Höhe: ca. 6,5 m
Stäbe: 307 | Querschnitte: 3

Die Berliner Seilfabrik konstruiert und produziert seit den 1970er Jahren Seilspielgeräte für Kinder. Das Klettern in den Raumnetzen soll die psychomotorischen Fähigkeiten und das dreidimensionale Vorstellungsvermögen der Kinder steigern. Die Spielgeräte haben Namen wie „Globe“, „Ufo“ und „Twist & Shout“ usw.

Der Dlubal-Kunde Bornemann liefert die statischen Berechnungen für eine Vielzahl dieser Seilspielgeräte. Zum Beispiel für den „Globe“ und diverse „Tetragoden“. Für die Berechnung der räumlichen Tragkonstruktionen benutzt er RSTAB.

Der „Globe“

Das Außengerüst des „Globe“ besteht aus acht gekrümmten Brettschichtträgern 12/24 cm. Für das innere Raumnetz wurden U-Rope Seile der Berliner Seilfabrik verwendet. Die Außenabmessungen betragen L x B x H = ca. 4,5 m x 4,5 m x 5 m. Für die Bemessung wurden die Zusatzmodule HOLZ Pro und STAHL verwendet.

„Tetragode“

Die „Tetragode“ ist ein Mittelmastgerät. Hier können viele Kinder gleichzeitig in große Höhen Klettern. Die hier berechnete „Tetragode“ ist ca. 6,5 m hoch. Der Stahlmast ist viermal abgespannt. Auch das Raumnetz der „Tetragode“ besteht aus U-Rope Seilen der Berliner Seilfabrik.

Verwendetes Programm

Verwendete Zusatzmodule

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com