Aussichtsturm Saarschleife

Kundenprojekt

Auftraggeber Erlebnis Akademie AG
www.eak-ag.de
Architekt Architekturbüro Josef Stöger
www.architekt-stoeger.de
Planung, Statik und Ausführung WIEHAG GmbH
www.wiehag.com
Statik Fundamente Ing.-Büro Wolf GmbH
D-94036 Passau

Länge: ~ 32,0 m | Breite: ~ 19,0 m | Höhe: ~ 42,0 m | Gewicht: ~ 178 t
Anzahl Knoten: 868 | Stäbe: 1.293 | Materialien: 4 | Querschnitte: 32

Mit seiner Höhe von ca. 42 m bietet der Aussichtsturm Saarschleife einen einzigartigen Blick über die Landschaft des Naturparks Saar-Hunsrück, ins Tal der Saarschleife und bei klarer Sicht sogar bis zu den Vogesen. Der Turm ist der Höhepunkt des 1.250 m langen Baumwipfelpfades, der Spaziergänge in bis zu 23 m über dem Waldboden erlaubt.

Das Bauwerk hat die Form eines Halbkreises und wurde als Spiegelung der Saarschleife entworfen. Durch die Halbkreisform sollte zudem die Beeinträchtigung des Quarzitbiotops an der Saarschleife sehr gering gehalten werden.

Die WIEHAG GmbH war für die Planung, Statik, Fertigung und Montage des Turmes verantwortlich und nutzte für die statische Berechnung RSTAB.

Konstruktion

Rotationssymmetrisch um die Turmlängsachse sind 9 gerade Brettschichtholzträger angeordnet. Diese sind durch 5 horizontale Ringe aus Stahlrohren verbunden. Die Stahlrohre sind um die lokale z-Achse biegesteif an die Hauptstützen angeschlossen, um ein seitliches Ausweichen der Stützen aus der Ebene zu vermeiden. Zwischen den Stützen befindet sich ein Netz aus Stahldiagonalen.

Eine weitere Aussteifungskonstruktion aus zwei unterspannten Stahlrohren und einem Aussteifungskreuz befindet sich zwischen den beiden Randstützen.

Der Winkel zwischen den Stützen beträgt in den Randfeldern 18° und in den anderen Feldern 24°. Der Turm hat einen Durchmesser von 12,22 m, bezogen auf die Mitte der BSH-Stützen.

Der Einstieg in den Turm erfolgt in etwa 20 m Höhe vom Baumwipfelpfad aus. Die wendelförmige 2,5 m breite Rampe, befestigt an der Innen- und Außenseite der Stützen, führt weiter zur Aussichtsplattform.

Die Plattform ist 6 m breit und besteht aus nach außen ragenden Stahlkragträgern, die an die Holzstützen angeschlossen sind. Auf den Kragträgern liegen wiederum Holzlängsträger mit einem Bohlenbelag.

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD
RSTAB Holzbau
HOLZ Pro 8.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Stäben und Stabsätzen aus Holz

Erstlizenzpreis
1.120,00 USD
RSTAB Stahl- und Aluminiumbau
STAHL 8.xx

Zusatzmodul

Spannungsanalyse von Stäben

Erstlizenzpreis
760,00 USD
RSTAB Stahl- und Aluminiumbau
STAHL EC3 8.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Stahlstäben nach EC 3

Erstlizenzpreis
1.480,00 USD
RSTAB Dynamische Analyse
DYNAM Pro - Eigenschwingungen 8.xx

Zusatzmodul

Analyse von Eigenschwingungen

Erstlizenzpreis
850,00 USD
RSTAB Stahl- und Aluminiumbau
BGDK 8.xx

Zusatzmodul

Biegedrillknicknachweis nach Ersatzstabverfahren

Erstlizenzpreis
900,00 USD
RSTAB Sonstige
RSKNICK 8.xx

Zusatzmodul

Stabilitätsanalyse von Stabwerken

Erstlizenzpreis
670,00 USD