Stabsatz

Glossarbegriff

Stäbe lassen sich zu einem Stabsatz zusammenfassen. In einem Stabzug schließen die Stäbe wie bei einem Durchlaufträger fortlaufend an den Knoten an.

Stabsätze sind als zusammengefasste Stäbe zu verstehen. Damit lassen sich mehrere Stäbe wie ein einziger Stab behandeln, was an manchen Stellen im Tragwerk gewünscht sein kann (zum Beispiel für den Biegedrillknicknachweis, die Bemessung von Durchlaufträgern, Lastaufbringung).

Typen von Stabsätzen in RFEM und RSTAB
  • Ein "Stabzug" wird durch zusammenhängende Stäbe gebildet, die nicht verzweigen.
  • Eine "Stabgruppe" besteht aus zusammenhängenden Stäben, die verzweigen können.

Schlüsselwörter

Stabsatz Stab Stabzug Stabgruppe Durchlaufträger

Links

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung und Berechnung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD