Stabtyp

  • Dlubal-Glossar

Glossarbegriff

Der Stabtyp steuert die Steifigkeiten und Eigenschaften eines Stabes, die in der statischen Berechnung angesetzt werden.

Der gebräuchlichste Stabtyp ist der Balkenstab: Dieser biegesteife Stab kann alle Schnittgrößen übertragen.

Stabtypen
  • Balkenstab
    Der Balkenstab ist ein biegesteifer Stab, der alle Schnittgrößen übertragen kann. Schließen zwei Balken aneinander an, ohne dass ein Gelenk für den gemeinsamen Knoten definiert wurde, so liegt ein biegesteifer Anschluss vor.
  • Starrstab
    Der Starrstab koppelt die Verschiebungen zweier Knoten durch eine starre Verbindung. Er entspricht prinzipiell einem Kopplungsstab, dem jedoch an den Stabenden individualisiert Gelenke zugeordnet werden können.
    In der Berechnung werden folgende Steifigkeiten angesetzt:
    • Längs- und Torsionssteifigkeit: E ⋅ A = G ⋅ IT = 1013 ⋅ l
    • Biegesteifigkeit: E ⋅ I = 1013 ⋅ l3
    • Schubsteifigkeit: GAy = GAz = 1016 ⋅ l3 mit l = Stablänge
  • Rippe
    Die Rippe ermöglicht die Definition eines Unter-/Überzuges mit mitwirkenden Plattenbreiten. Innerhalb der mitwirkenden Plattenbreiten werden die Plattenschnittgrößen aufintegriert und zu den Stabschnittgrößen addiert.
  • Fachwerkstab
    Der Fachwerkstab ist ein Balkenstab mit an den Stabenden angeordneten Gelenken, die keine Momente übertragen.
  • Fachwerkstab (nur N)
    Der Fachwerkstab (nur N) besitzt nur eine Längssteifigkeit E ⋅ A. An den Stabenden sind Momentengelenke angeordnet.
  • Zugstab/Druckstab
    Ein Zugstab ist ein Fachwerkstab (nur N) mit der zusätzlichen Eigenschaft, nur Zugkräfte aufzunehmen. Ein Druckstab überträgt dementsprechend nur Druckkräfte.
  • Knickstab
    Ein Knickstab ist ein Fachwerkstab (nur N) mit der zusätzlichen Eigenschaft, bei einer Druckkraft auszufallen, die die Knickkraft Ncr übersteigt.
  • Seilstab
    Ein Seil ist nur auf Zug beanspruchbar. Es ermöglicht durch iterative Berechnung und Berücksichtigung der Seiltheorie (Theorie III. Ordnung) die Erfassung von Seilketten mit Longitudinal- und Transversalkräften.
  • Seil an Scheiben
    Das Seil an Scheiben kann nur Zugkräfte aufnehmen und besitzt nur eine mögliche Verschiebung der inneren Knoten in Längsrichtung ux. Dieser Stabtyp wird unter der Berücksichtigung der Seiltheorie (Theorie III. Ordnung) berechnet und eignet sich für die Berechnung von Flaschenzugsystemen, an denen die Längskräfte über eine Umlenkrolle geleitet werden.
  • Ergebnisstab
    Der Ergebnisstab besitzt keine Steifigkeit und hat auf die statische Berechnung der Struktur keinen Einfluss. Der Ergebnisstab ist ein Werkzeug zur Integration von Flächen-, Volumen- oder Stabergebnissen in einem vordefinierten Bereich für die nachfolgende Bemessung.
  • Steifigkeiten
    Der Steifigkeiten-Stabtyp ermöglicht es, dem Stab benutzerdefinierte Steifigkeiten für die statische Berechnung vorzugeben.
  • Kopplung
    Der Kopplungsstab besitzt die Steifigkeit eines Starrstabes. Zusätzlich werden beim Kopplungsstab die Freiheitsgrade der Anfangs- und Endknoten je nach Vorgabe festgelegt. Folgende Kopplungsstäbe stehen zur Auswahl:
    • Kopplung Fest-Fest: beidseits biegesteifer Anschluss des Kopplungsstabes
    • Kopplung Fest-Gelenkig: biegesteifer Anschluss am Anfang, gelenkiger Anschluss am Stabende
    • Kopplung Gelenkig-Gelenkig: beidseits gelenkiger Anschluss des Kopplungsstabes
    • Kopplung Gelenkig-Fest: gelenkiger Anschluss am Anfang, biegesteifer Anschluss am Stabende
  • Feder
    Die Feder erlaubt die Vorgabe einer Federsteifigkeit für einen Stab.
  • Dämpfer
    Dieser Stabtyp ist für Zeitverlaufsanalysen in den Dynamik-Zusatzmodulen RF-DYNAM Pro - Erzwungene Schwingungen und RF‑DYNAM Pro - Nichtlinearer Zeitverlauf relevant. Die Stabeigenschaften können in einem Dialog angegeben werden, der über die Schaltfläche [Bearbeiten] im Dialog bzw.  in der Tabelle zugänglich ist.
  • Nullstab
    Ein Nullstab wird in der Berechnung nicht berücksichtigt. Mit Nullstäben kann beispielsweise das Tragverhalten untersucht werden, wenn bestimmte Stäbe nicht wirksam sind.

Schlüsselwörter

Stab Stabtyp Biegesteif Fachwerk Feder Dämpfer

Literatur

Links

Online-Schulung | Englisch

RFEM für Studenten | Teil 2

Online-Schulung 17. Mai 2021 14:00 - 16:30 CEST

Online Training | German

Eurocode 5 | Holztragwerke nach DIN EN 1995-1-1

Online-Schulung 18. Mai 2021 8:30 - 12:30 CEST

Online-Schulung | Englisch

Eurocode 5 | Holzbau nach DIN EN 1995-1-1

Online-Schulung 20. Mai 2021 8:30 - 12:30 CEST

Glass Design mit Dlubal Software

Glasbemessung mit Dlubal-Software

Webinar 1. Juni 2021 14:00 - 14:45 CEST

Online-Schulung | Englisch

RFEM | Strukturdynamik und Erdbebenbemessung nach EC 8

Online-Schulung 2. Juni 2021 8:30 - 12:30 CEST

Glass Design mit Dlubal Software

Glass Design mit Dlubal Software

Webinar 8. Juni 2021 14:00 - 14:45 CEST

Online Training | German

RFEM für Studenten | Teil 3

Online-Schulung 14. Juni 2021 9:30 - 12:00 CEST

Online-Schulung | Englisch

RFEM für Studenten | Teil 3

Online-Schulung 15. Juni 2021 14:00 - 16:30 CEST

Online-Schulung | Englisch

RFEM | Grundlagen | USA

Online-Schulung 17. Juni 2021 9:00 - 13:00 EDT

Online Training | German

RFEM | Grundlagen

Online-Schulung 6. Juli 2021 8:30 - 12:30 CEST

Event Invitation

40. Deutscher Stahlbautag

Seminar/Konferenz 29. September 2022 - 30. September 2022

Blast Time History Analysis in RFEM

Blast Time History Analysis in RFEM

Webinar 13. Mai 2021 14:00 - 15:00 EDT

Holzbau | Teil 2: Bemessung

Holzbalken und Flächenstrukturen | Teil 2: Bemessung

Webinar 11. Mai 2021 14:00 - 15:00 CEST

Tragwerke aus Holz | Teil 2: Bemessung

Stab- und Flächentragwerke aus Holz | Teil 2: Bemessung

Webinar 27. April 2021 14:00 - 14:45 CEST

Platten- und Schalenbeulen mit Dlubal-Software

Platten- und Schalenbeulen mit Dlubal-Software

Webinar 30. März 2021 14:00 - 14:45 CEST

Plattenbeulen und Schalenbeulen mit Dlubal-Software

Plattenbeulen und Schalenbeulen mit Dlubal-Software

Webinar 23. März 2021 14:00 - 14:45 BST

CSA S16:19 Stahlbemessung in RFEM

CSA S16: 19 Stahlbemessung in RFEM

Webinar 10. März 2021 14:00 - 15:00 EDT

Die häufigsten Anwenderfehler mit RFEM und RSTAB

Die häufigsten Anwenderfehler mit RFEM und RSTAB

Webinar 4. Februar 2021 14:00 - 15:00 BST

Die häufigsten Anwenderfehler mit RFEM und RSTAB

Die häufigsten Anwenderfehler mit RFEM und RSTAB

Webinar 28. Januar 2021 14:00 - 15:00 BST

Stabbemessung nach ADM 2020 in RFEM

Stabbemessung nach ADM 2020 in RFEM

Webinar 19. Januar 2021 14:00 - 15:00 EDT

Schnittstellen in RFEM und RSTAB

Schnittstellen in RFEM und RSTAB

Webinar 8. Dezember 2020 14:00 - 14:45 BST

Stabilitätsnachweis im Stahlbau mit RFEM und RSTAB

Stabilitätsnachweis im Stahlbau mit RFEM und RSTAB

Webinar 1. Dezember 2020 14:00 - 14:45 BST

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung und Berechnung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD