Hintergrundfolie

Glossarbegriff

Eine Hintergrund-Folie dient in RFEM/RSTAB als Vorlage für die grafische Modellierung, die damit wesentlich erleichtert wird.

Eine Hintergrund-Folie dient in RFEM/RSTAB als Vorlage für die grafische Modellierung, die damit wesentlich erleichtert wird.

Eingabe in RFEM und RSTAB

Das Einlesen einer Hintergrund-Folie erfolgt entweder über die Menüleiste → "Einfügen" → "Hintergrund-Folie" oder über den Daten-Projektnavigator → "Hilfsobjekte" → "Hintergrund-Folien". Als zu importierende Datei wird eine DXF-Datei benötigt, welche aus RFEM, RSTAB oder einem anderen Programm exportiert wurde.

Nach dem Einlesen der Hintergrund-Folie ist die Aktivierung oder Deaktivierung des Fang-Modus für Hintergrund-Folien zu beachten: Statusleiste → Rechtsklick auf "Fang" → "Bearbeiten" → Register "Hintergrund-Folien" → Modus "Fang" aktiv/inaktiv.

Weiterhin besteht per Rechtsklick auf den Eintrag einer Hintergrund-Folie im Daten-Projektnavigator die Möglichkeit, die Hintergrund-Folie nachträglich zu bearbeiten oder zu verschieben.

Schlüsselwörter

hintergrundfolie, vorlage, import, export

Literatuverzeichnis

[1]   Handbuch RFEM. Tiefenbach: Dlubal Software, März 2016. Download
[2]   Handbuch RSTAB. Tiefenbach: Dlubal Software, März 2016. Download

Links