Zwischenabstützung

Glossarbegriff

Dieser Begriff beschreibt zusätzliche Abstützungen, welche zwischen den Auflagern definiert werden können. Diese sind in besonderem Maße entscheidend für die Berechnung des idealen Verzweigungsmomentes Mcr beim Biegedrillknicken.

Dieser Begriff beschreibt zusätzliche Abstützungen, welche zwischen den Auflagern definiert werden können. Diese sind in besonderem Maße entscheidend für die Berechnung des idealen Verzweigungsmomentes Mcr beim Biegedrillknicken.

Es lassen sich im Allgemeinen die seitliche Stützung (in y-Richtung), eine Einspannung (um die x-Achse) sowie die Exzentrizität (in z-Richtung) als starr oder als Feder eingeben.

Keywords

stabilität biegedrillknicken biegeknicken

Links