Balkenstab

Glossarbegriff

Ein Balkenstab ist ein biegesteifes Stabelement, welches alle Schnittgrößen überträgt.

Solange dem Balkenstab kein Stabendgelenk zugewiesen ist, überträgt er alle Schnittgrößen. Er verformt sich entsprechend der vorhandenen Schnittgrößen und seiner Steifigkeit. Diese ergibt sich aus dem zugewiesenen Querschnitt und Material.

Wenn ein neuer Stab eingegeben wird, ist der Stabtyp "Balkenstab" voreingestellt.

Schlüsselwörter

Stab Balkenstab Biegesteif Stabtyp

Links

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung und Berechnung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD