Raster

Glossarbegriff

000108

RFEM RSTAB DUENQ
Die Rasterpunkte der Benutzeroberfläche dienen hauptsächlich als Eingabehilfe in der Arbeitsebene.

Die Rasterpunkte können bei der Eingabe der Modelldaten gefangen werden. Auf diese Weise ist eine schnelle und exakte Arbeitsweise möglich.

Unter Extras → Arbeitsebene, Raster/Fang, Objektfang, Hilfslinien können unter anderem Einstellungen zum Raster getätigt werden. So lassen sich exemplarisch die Anzahl der Rasterpunkte, der Abstand der Rasterpunkte, die Drehung und der Fangabstand konfigurieren.

Außerdem ist es möglich, das Raster automatisch an die Modellgröße anzupassen. Diese Funktion ist sehr hilfreich: Ein manuelles Nachjustieren der Rastergröße entfällt, da das Raster automatisch mit der Modellgröße wächst.

Schlüsselwörter

Raster Arbeitsebene Rasterpunkt Fang Rasterlinie

Links

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD
Querschnittswerte Dünnwandige
DUENQ 8.xx

Querschnittswerte-Programme

Querschnittswerte und Spannungen dünnwandiger Profile

Erstlizenzpreis
1.120,00 USD