Formfindung

Glossarbegriff

Ermittlung einer axial belasteten Form, die im Gleichgewicht mit den Randreaktionen steht

Der Formfindungsprozess verschiebt die FE-Knoten von Membranen und Seilen im Raum, bis die anfänglich definierte Vorspannung im Gleichgewicht mit den Randelementen steht. Die daraus resultierenden Formen nutzen das eingesetzte Material äußerst effizient aus und sind einzigartig hinsichtlich der eingesetzten Kraft. Mit diesem Algorithmus kann im 3D-Raum neben einer mehrfach gekrümmten, zugbelasteten Membrandachgeometrie auch die optimale Elementanordnung eines unter Druck stehenden Gewölbes ermittelt werden.

Eine Formfindungsanalyse ist in RFEM in Verbindung mit dem Zusatzmodul RF-FORMFINDUNG möglich. Das Programm sucht für zug- und druckbelastete Objekte die optimale Elementanordnung. Diese neue kraftbasierte Geometrie steht mit der eingeprägten Vorspannung für die weitere Berechnung und die Zuschnittsermittlung zur Verfügung.

Schlüsselwörter

Formfindung Vorspannung Seil Membran Form

Downloads

Links

RFEM Membran- und Textilbau
RF-FORMFINDUNG 5.xx

Zusatzmodul

Formfindung von Membran- und Seilkonstruktionen

Erstlizenzpreis
1.750,00 USD
RFEM Membran- und Textilbau
RF-ZUSCHNITT 5.xx

Zusatzmodul

Schnittmuster für Membrankonstruktionen

Erstlizenzpreis
2.240,00 USD