Staborientierung

Glossarbegriff

000129

RFEM RSTAB
Die Staborientierung bestimmt, wo sich an einem Stab der Anfang und das Ende befindet.

In RFEM und RSTAB können unterschiedliche Querschnitte für den Stabanfang und das Stabende definiert werden. Auch Gelenke, Exzentrizitäten und Stabteilungen können sowohl auf den Stabanfang als auch auf das Stabende bezogen werden. Es ist deshalb wichtig zu wissen, wo sich der Stabanfang und das Stabende befindet.

Die Darstellung der Staborientierung kann im Projekt-Navigator - Zeigen ein- und ausgeblendet werden (siehe Bild).

Sollte es erforderlich sein, die Richtung eines Stabes zu ändern, kann die Staborientierung durch einen Rechtsklick auf den Stab und die entsprechende Funktion im Kontextmenü umgekehrt werden.

Schlüsselwörter

Stabrichtung Staborientierung

Links

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD
;