Stegrippe

Glossarbegriff

Stegrippen (auch Stegsteifen genannt) sind Stahlplatten, die zur Verstärkung des Träger- oder Stützensteges angebracht werden.

Im Normalfall werden diese rechteckigen Bleche durch Schweißnähte mit dem Steg sowie dem Flansch verbunden.

Die Anwendungsfälle sind vielfältig. In Verbindungen werden sie häufig zur besseren Kraftverteilung eingebaut. Ebenso kann die Gefahr des knickstabähnlichen Beulens von Stegen verringert werden.

Schlüsselwörter

Stegrippe Stegsteife Stegblech Stegbeulen

Links

RSTAB Verbindungen
JOINTS Stahl - Biegesteif 8.xx

Zusatzmodul

RSTAB-Zusatzmodul zur Bemessung von biegesteifen Verbindungen mittels Stirnplatten nach EN 1993-1-8

Erstlizenzpreis
1.030,00 USD
RSTAB Verbindungen
RAHMECK Pro 8.xx

Zusatzmodul

Eckverbindungen für Rahmen nach EN 1993-1-8 (EC 3)

Erstlizenzpreis
1.120,00 USD
RFEM Verbindungen
RF-JOINTS Stahl - Biegesteif 5.xx

Zusatzmodul

RFEM-Zusatzmodul zur Bemessung von biegesteifen Verbindungen mittels Stirnplatten nach EN 1993-1-8

Erstlizenzpreis
1.030,00 USD
RFEM Verbindungen
RF-RAHMECK Pro 5.xx

Zusatzmodul

Eckverbindungen für Rahmen nach EN 1993-1-8 (EC 3)

Erstlizenzpreis
1.120,00 USD