Elastizitätsmodul

Glossarbegriff

Der Elastizitätsmodul beschreibt das Verhältnis zwischen Normalspannung und Dehnung eines festen Werkstoffs im linear elastischen Bereich.

Der Elastizitätsmodul berechnet sich wie folgt:

$\mathrm E\;=\;\frac{\mathrm{Δσ}}{\mathrm{Δε}}$

Darin sind:

E Elastizitätsmodul
σ Normalspannung
ε Dehnung

Schlüsselwörter

Elastizitätsmodul E-Modul Elastizitätskoeffizient Zugmodul Youngscher Modul

Links

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD
;