Kehlnaht

Glossarbegriff

Eine Kehlnaht ist eine Schweißnaht, bei der zwei Bauteile winklig miteinander verschweißt werden.

Die Kehlnaht ist die im Stahlhochbau weitaus am häufigsten vorkommende Nahtform. Man unterscheidet verschiedene Anordnungen, wie:

  • Halsnähte
  • Flankennähte
  • Stirnnähte
  • Ecknähte
  • Stegnähte

Schlüsselwörter

Kehlnaht Schweißnaht Halsnaht Stegnaht Stirnnaht Längskehlnaht

Links

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD
Querschnittswerte Dünnwandige
DUENQ 8.xx

Querschnittswerte-Programme

Querschnittswerte und Spannungen dünnwandiger Profile

Erstlizenzpreis
1.120,00 USD
;