RFEM 5 Version 5

Online manuals, introductory examples, tutorials, and other documentation.

RFEM 5 Version 5

==Go to fullscreen== ==Exit from fullscreen==

8.23 Flächen - Vergleichsspannungen - Tresca

Flächen - Vergleichsspannungen - Tresca

Die grafische Anzeige der Flächen-Vergleichsspannungen wird über den Eintrag Flächen → Spannungen im Ergebnisse-Navigator gesteuert (siehe Bild 8.54). Die Tabelle 4.23 gibt die Vergleichsspannungen der Flächen nach Tresca in numerischer Form aus.

Tabelle 4.23 Flächen - Vergleichsspannungen - Tresca

Die Tabellenspalten Rasterpunkt und Rasterpunkt-Koordinaten entsprechen denen der vorherigen Ergebnistabelle 4.22 Flächen - Vergleichsspannungen - von Mises.

Die Hypothese nach Tresca ist auch als „Schubspannungshypothese“ bekannt. Es wird davon ausgegangen, dass das Versagen durch die maximale Schubspannung hervorgerufen wird. Da sich diese Hypothese für spröde Werkstoffe eignet, wird sie oft im Maschinenbau angewandt.

Die Vergleichsspannungen nach Tresca werden wie folgt ermittelt:

Vergleichsspannungen nach Tresca

σv,max

Größte Vergleichsspannung an positiver oder negativer Flächenseite

σv,+

Vergleichsspannung an der positiven Flächenseite

σv,-

Vergleichsspannung an der negativen Flächenseite

σv,m

Membran-Vergleichsspannung