RFEM 5 Version 5

Online manuals, introductory examples, tutorials, and other documentation.

RFEM 5 Version 5

==Go to fullscreen== ==Exit from fullscreen==

9.9.3 Filterfunktionen

Filterfunktionen

Die im Kapitel 9.9.1 vorgestellten Gruppierungsmöglichkeiten beziehen sich auf die Objekte des Modells. Zusätzlich können Schnittgrößen, Verformungen und Spannungen als Filterkriterien benutzt werden.

Filtern von Ergebnissen

Das Filtern der Ergebnisse erfolgt über das Steuerpanel. Sollte es nicht angezeigt werden, kann es einblendet werden über Menü

    • Ansicht → Steuerpanel

oder die entsprechende Schaltfläche in der Ergebnisse-Symbolleiste.

Das Steuerpanel ist im Kapitel 3.4.6 beschrieben.

Die Filtereinstellungen für die Ergebnisse sind im Register Farbskala vorzunehmen, das bei den Isoflächen- und Isolinien-Ergebnissen der Flächen und Volumen angezeigt wird (siehe Bild 3.16). Da dieses Register bei der zweifarbigen Schnittgrößenanzeige von Stäben fehlt, muss im Zeigen -Navigator auf die Darstellungsarten Farbig oder Querschnitte umgeschaltet werden (siehe Bild links).

Im Panel kann eingestellt werden, dass z. B. Stabmomente nur ab einem bestimmten Wert oder Grundschnittgrößen von Flächen im Bereich von ± 30 kNm fein abgestuft angezeigt werden (siehe Bild 3.18).

Das folgende Beispiel stellt eine Bodenplatte dar. Es werden nur Kontaktspannungen zwischen -120 kN/m2 und -260 kN/m2 am Modell angezeigt.

Filtern der Kontaktspannungen mit angepasster Farbskala

Da im Modell auch mehrfarbige Stabergebnisse vorliegen, ist im Steuerpanel das Auswahlfeld Flächen aktiv gesetzt. Die Farbskala ist so bearbeitet, dass ein Farbbereich genau -20 kN/m2 abdeckt. Es werden keine Ergebnisse für elastisch gebettete Flächenelemente ausgewiesen, deren Kontaktspannungen außerhalb des definierten Wertebereichs liegen.

Filtern von Objekten

Im Register Filter des Steuerpanels können die Nummern ausgewählter Stäbe, Flächen oder Volumen angegeben werden, um deren Ergebnisverläufe gefiltert anzuzeigen. Diese Funktion ist im Kapitel 3.4.6 beschrieben.

Im Unterschied zur Ausschnittfunktion wird das Modell vollständig mit angezeigt.

Das folgende Bild zeigt die Biegemomente in den Deckenflächen eines Gebäudes. Die Wände werden im Modell dargestellt, sind in der Anzeige jedoch ohne Schnittgrößen.

Filtern von Flächen: Biegemomente der Decken

Die Filtereinstellungen des Panels wirken sich auch auf die Objekte in den Ergebnistabellen aus: Wenn Sie im Panel z. B. die Ergebnisanzeige auf zwei Stäbe beschränken, so werden in der Tabelle 4.6 Stäbe - Schnittgrößen auch nur die Ergebnisse dieser beiden Stäbe aufgelistet.