RFEM 5 Version 5

Online manuals, introductory examples, tutorials, and other documentation.

RFEM 5 Version 5

==Go to fullscreen== ==Exit from fullscreen==

11.4.4 Projizieren

Projizieren

Diese Funktion ermöglicht es, selektierte Objekte auf eine Ebene zu projizieren. Damit lässt sich beispielsweise der Neigungswinkel von Riegel- oder Sparrenstäben anpassen.

Kontextmenü selektierter Objekte
Kontextmenü selektierter Objekte
Beispiel

Ein Stab wird in X-Richtung auf die YZ-Ebene projiziert.

Originalstab und projizierte Kopie auf die YZ-Ebene

Der Dialog zur Eingabe der Projektionsparameter wird aufgerufen über Menü

    • Bearbeiten → Projizieren

oder das Kontextmenü der selektierten Objekte.

Dialog 3D-Projizieren - Kopieren

Soll das Original erhalten bleiben, so ist das Kontrollfeld Kopie erstellen anzuhaken.

Im Abschnitt Projektionsrichtung wird festgelegt, ob die Objekte in Richtung einer globalen Achse (X, Y bzw. Z) oder senkrecht auf eine beliebige Zielebene projiziert werden.

Die Zielebene kann über drei Auswahlfelder festgelegt werden:

    • Die Zielebene verläuft parallel zu einer Ebene, die durch die Achsen des globalen XYZ-Achsensystems aufgespannt wird. In diesem Fall ist das erste Auswahlfeld zu aktivieren und in der Liste die relevante Ebene zu wählen. Im Abschnitt Koordinaten der Punkte in Zielebene ist noch ein Punkt anzugeben, der in dieser Ebene liegt.
    • Die Zielebene verläuft parallel zu einer Ebene, die durch die Achsen des globalen XYZ-Achsensystems aufgespannt wird, jedoch um eine der Achsen gedreht ist. In diesem Fall ist das zweite Auswahlfeld zu aktivieren. In der Liste sind die relevante Ebene auszuwählen und die Drehachse und der Drehwinkel festzulegen. Im Abschnitt Koordinaten der Punkte in Zielebene ist noch ein Punkt anzugeben, der in dieser Ebene liegt.
    • Die Zielebene liegt frei im Raum. In diesem Fall ist das dritte Auswahlfeld zu aktivieren. Im Abschnitt Koordinaten der Punkte in Zielebene ist die Ebene dann über drei Punkte festzulegen.

Falls eine Kopie erzeugt wird, so kann im Abschnitt Inkrement der Nummerierung Einfluss auf die Nummerierung der neuen Objekte genommen werden.

Die Schaltfläche öffnet einen weiteren Dialog mit nützlichen Optionen, die im Kapitel 11.4.1 beschrieben sind.