Ermüdungsnachweise in RSTAB und RFEM

30. April 2014

Mit dem Zusatzmodul RF-/STAHL Ermüdung Stäbe können die Ermüdungsnachweise nach EN 1993-1-9 für Stäbe und Stabsätze geführt werden. Anwendung findet es z. B. für Bauteile mit häufig veränderter Belastung, wie Kranbahnen.

Der Ermüdungsnachweis nach EN 1993-1-9 basiert auf dem Nennungskonzept. Die Schnittgrößen werden nach Stabstatik ermittelt und die Spannungen an der Stelle der zu erwartenden Rissbildung nach der Festigkeitslehre berechnet.

Das heißt, beim Ermüdungsnachweis werden die Nennspannungsschwingbreiten Δσ und Δτ infolge der Einwirkungen den Bemessungswerten der Ermüdungsfestigkeit ΔσR und ΔτR gegenübergestellt.

Weiterhin gilt in EN 1993-1-9 das Prinzip der Teilsicherheitsbeiwerte. Der Teilsicherheitsbeiwert γMf für die Ermüdungsfestigkeit wird je nach Zuverlässigkeitskonzept und den möglichen Schadensfolgen abgestuft.

Features von RF-/ STAHL Ermüdung Stäbe

RF-/STAHL Ermüdung Stäbe übernimmt alle relevanten Informationen und Schnittgrößen von RSTAB/RFEM. Das Zusatzmodul beinhaltet eine umfangreiche Querschnitts- und eine erweiterbare Materialbibliothek mit den normspezifischen Festigkeitswerten. Zudem besteht die Möglichkeit, Querschnitte automatisch zu optimieren und die geänderten Querschnitte nach RSTAB/RFEM zu exportieren.

Im Modul erfolgt die Ermittlung der Spannungsschwingbreiten für die vorhandenen Lastfälle, Last- oder Ergebniskombinationen. Die Kerbfälle lassen sich an den vorhandenen Spannungspunkten des Querschnitts frei zuordnen. Die, den entsprechenden Normen entnommenen, Schadensäquivalenzfaktoren werden benutzerdefiniert eingegeben.

Nach der Berechnung werden die Nachweise mit Eingangs- und Zwischenwerten in Tabellenform ausgegeben. Zudem lassen sich in RSTAB/RFEM grafisch die Stellen anzeigen, die weniger beziehungsweise höher beansprucht sind. Alle Ein- und Ausgabewerte sowie Grafiken können mühelos in das prüffähige Ausdruckprotokoll von RSTAB/RFEM eingebunden werden.

Weitere Informationen und Testversionen

Dlubal Software GmbH
www.dlubal.de

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com