RFEM und RF-STAHL SP mit Zertifizierung für Russland

5. August 2014

Das Finite-Elemente-Programm RFEM sowie das Zusatzmodul RF-STAHL SP für die Stahlbemessung nach russischer Norm sind für Russland zertifiziert.

Das Zertifikat gilt für folgende Normen:

  • SP 20.13330.2011 (SNIP 2.01.07-85*) - Lasten und Einwirkungen
  • SP 16.13330.2011 (SNIP II-23-81*) - Stahlbau
  • SP 53-102-2004 - Allgemeine Regeln für die Bemessung von Stahlkonstruktionen

Das Zertifikat kann bei Bedarf von der Dlubal-Webseite heruntergeladen werden.

Modell- und Lasteingabe sowie Schnittgrößenermittlung in RFEM

Die 3D-FEM-Software RFEM ermöglicht die einfache Modellierung von Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen. Auch die Lasteingabe ist schnell erledigt. Hilfreiche Tools, wie die Stablastgenerierung aus Flächenlasten erleichtern hier beispielsweise die Eingabe.

Die Berechnung kann linear nach Theorie I. Ordnung oder nichtlinear nach Theorie II. oder III. Ordnung durchgeführt werden. Der Rechenkern unterstützt Mehrprozessortechnik und 64-Bit-Technologie. Damit lassen sich selbst große Systeme in kurzer Zeit berechnen.

Stahlbemessung nach russischer Norm in RF-STAHL SP

Das RFEM-Zusatzmodul RF-STAHL SP führt Tragfähigkeits-, Gebrauchstauglichkeits- und Stabilitätsnachweise nach der russischen Stahlbau-Norm SP 16.13330.2011.

Die Bemessung erfolgt dabei für Stäbe und Stabsätze mit Beanspruchungen aus Druck, Zug, Biegung, Schub, kombinierten Schnittgrößen und Torsion. Es ist möglich, seitliche Halterungen für die Träger zu definieren. Zudem werden automatisch die Stabilitätsfaktoren nach Anhang E, F und G ermittelt.

RF-STAHL SP greift auf die Materialdatenbank von RFEM zu. Hier sind die entsprechenden Materialien nach der russischen Norm GOST enthalten.

Zudem stehen eine Vielzahl an Querschnitten entsprechend der russischen Normen GOST und TU zur Verfügung, z. B. I-, U, T-, Winkel-, Hohlprofile, Rohre usw. Diese lassen sich auf Wunsch während der Berechnung optimieren.

Alle Ein- und Ausgabedaten sowie Ergebnisgrafiken von RF-STAHL SP lassen sich in das RFEM-Protokoll drucken. Das Ausdruckprotokoll kann in 12 Sprachen ausgegeben werden, zum Beispiel in Deutsch, English und Russisch.

Weitere Informationen und Testversionen

Dlubal Software GmbH
www.dlubal.de

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com