Geotechnische Analyse | RFEM 6

Produktbeschreibung

  • Zusatzmodul der Kategorie "Sonstig"

Erstellung des Baugrundes als 3D-Modell und Analyse

Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen über Neuigkeiten, praktische Tipps, geplante Events, Aktionen und Gutscheine.

Das Add-On Geotechnische Analyse ermittelt in RFEM anhand der Kennwerte aus Bodenproben den zu analysierenden Bodenkörper. Die realistische Erfassung der Baugrundverhältnisse beeinflusst die Qualität der statischen Analyse von Bauwerken maßgeblich.


1

Leistungsmerkmale

  • Realistische Abbildung der Interaktion von Gebäude und Boden
  • Realistische Abbildung der Einflüsse von Gründungsbauteilen untereinander
  • Erweiterbare Bibliothek für Bodenkennwerte
  • Berücksichtigung von mehreren Bodenproben (Sondierungen) an verschiedenen Stellen, auch außerhalb des Gebäudes
  • Ermittlung der Setzungen und Spannungsverläufe sowie deren grafische und tabellarische Darstellung
2

Vorgehensweise

Die Eingabe der Bodenschichtungen erfolgt für Bodenproben in einem übersichtlichen Dialog. Eine zugehörige grafische Darstellung unterstützt die Anschaulichkeit und gestaltet das Überprüfen der Eingabe benutzerfreundlich. 

Der Anwender wird von einer erweiterbaren Datenbank für die Bodenmaterialeigenschaften unterstützt. Es stehen für die realistische Modellierung des Bodenmaterialverhaltens das Mohr-Coulomb-Modell sowie ein nichtlineares Modell mit spannungs- und dehnungsabhängiger Steifigkeit zur Verfügung.

Es können beliebig viele Bodenproben und -schichtungen definiert werden. Aus der Gesamtheit der eingegebenen Proben wird der Boden mittels 3D-Volumenkörper generiert. Die Zuordnung zum Bauwerk erfolgt durch Koordinaten.

Die Berechnung des Bodenkörpers erfolgt nach einem nichtlinearen iterativen Verfahren. Die errechneten Spannungen und Setzungen werden grafisch und tabellarisch ausgegeben.

Preis

Preis
1.120,00 USD

Der Preis ist gültig für Vereinigte Staaten.