RSTAB - Das Stabwerksprogramm

Nützliche Features und Tools für effektives Arbeiten

Weitere Features in RSTAB 8

  1. Kombinatorik-Dialog und Tabelle 2.4 Ergebniskombinationen

    Automatische Bildung von Kombinationen

    Die Eingabe der Lastfälle und Einwirkungen erfolgt jetzt in einem neuen Dialog. Hier besteht optional die Möglichkeit der automatischen Bildung von Lastfall- und Ergebniskombinationen, nachdem die entsprechenden Kombinationsregeln ausgewählt wurden.

    In diesem übersichtlichen Dialog können z. B. auch Lastfälle kopiert, addiert oder neu nummeriert werden. Zudem lassen sich die Lastfälle und Kombinationen in den Tabellen 2.1 – 2.6 steuern.

  2. Verwendung eines Linienrasters

    Linienraster

    Die schnelle Erzeugung eines Linienrasters im kartesischen Koordinatensystem ist jetzt möglich. Dieses lässt sich optional beschriften und vermaßen. Es besteht weiterhin die Möglichkeit, kugelförmige oder zylindrische Raster zu erzeugen.

    Das Raster kann um eine oder mehrere Achsen gedreht werden. Die Einstellungen für das Linienraster lassen sich abspeichern und später wieder einlesen.

  3. Mehrsprachige Programmbedienung

    Neue Programmsprachen

    Es wurden sechs neue Programmsprachen implementiert. Möglich ist jetzt die Programmbedienung in Deutsch, Englisch (Amerikanisch oder Britisch), Französisch, Italienisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch und Tschechisch.

  4. Neuer Konfigurations-Manager

    Konfigurations-Manager

    Im neuen Konfigurations-Manager besteht die Möglichkeit, die Anzeigeeigenschaften, Programmoptionen, Symbolleisten usw. benutzerdefiniert einzustellen und als eigene Konfiguration abzuspeichern. Hier können mehrere Konfigurationen gespeichert werden.

  5. Neuer Projekt-Navigator - Ansichten

    Projekt-Navigator - Ansichten

    Im Projekt-Navigator ist das neue Register “Ansichten” hinzugekommen. Hier lassen sich auf einfache Art und Weise Ansichten generieren. Diese können abgespeichert und jederzeit wieder aufgerufen werden.

  6. Druck von Grafiken als Serie

    Seriendruck

    Das Modell, die Belastungen und die Ergebnisse lassen sich als Serie drucken. Die Grafiken können dabei aus verschiedenen zu definierenden Richtungen erzeugt werden.

    Beispielsweise ist es möglich, mit einem Klick alle Schnittgrößen als isometrische Ansicht zu drucken.

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder brauchen Sie einen Rat zur Auswahl der Produkte zur Bearbeitung Ihrer Projekte? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

Gesamtliste der Features

RFEM 5 - Gesamtliste der Features

Hier können Sie die Featureliste herunterladen, in der die neuen Features von RSTAB 8 ausführlich beschrieben werden.