FAQ 000244 DE

Berechnung RF-DYNAM Pro - Erzwungene Schwingungen

Wann muss welche Superpositionsregel bei der modalanalytischen Antwortspektrum-Methode ausgewählt werden?

Antwort

Die vollständige quadratische Kombination (Complete Quadratic Combination, CQC – Regel) muss angewandt werden, falls bei der Untersuchung räumlicher Modelle mit gemischten Torsions-/ Translations-Eigenformen benachbarte Modalformen vorhanden sind, deren Perioden sich um weniger als 10 % unterscheiden.

Ist dies nicht der Fall, wird die Quadratsummenwurzel-Regel (SRSS-Regel) angewendet.

Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte folgender Literatur:

Meskouris, Konstantin: Baudynamik: Modelle, Methoden Praxisbeispiele. Berlin: Ernst & Sohn, 1999, S. 219 

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Dynamische Analyse
RF-DYNAM Pro - Erzwungene Schwingungen 5.xx

Zusatzmodul

Das Zeitverlaufsverfahren und das Multimodale Antwortspektrenverfahren