Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Nach FAQ suchen




Kundenservice rund um die Uhr

Knowledge Base

Zusätzlich zum persönlichen Support (z. B. via Chat) finden Sie auf unserer Website rund um die Uhr Hilfe und Informationen.

Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen über Neuigkeiten, praktische Tipps, geplante Events, Aktionen und Gutscheine.

  • Antwort

    Sofern Sie einen 64-Bit-System verwenden und die 64-Bit-Version von RSTAB 8 oder RFEM 5 verwenden, gibt es programmseitig keine Begrenzung der Dateigröße.

    Die "Grenze" wird hierbei von der Rechnerkonfiguration bestimmt.

    Es kann durchaus vorkommen, dass der vorhandene Arbeitsspeicher plus der in Windows definierte Virtuelle Speicher (freier Speicherplatz) nicht ausreichend ist. In diesem Fall kann die Rechnerkonfiguration optimiert werden (mehr Arbeitsspeicher, mehr freie Festplattenkapazität).
  • Antwort

    Meist liegt es an der Genauigkeit der Ergebnisse. Gerade Volumenelemente benötigen durch die aufwendige Vernetzung sehr viel Rechenleistung und natürlich auch Festplattenspeicher. Je nachdem wie fein bzw. grob die Größe des FE-Netzes gewählt wurde, desto kleiner bzw. größer ist auch der benötigte Festplattenspeicher.
  • Antwort

    Am besten ist es, die Datei ohne Ergebnisse und ohne Ausdruckprotokolle abzuspeichern. Dazu speichert man am besten eine Kopie der Datei und deaktiviert im darauffolgenden Dialog die Ergebnisse (inkl. FE-Netz - nur RFEM) sowie die Ausdruckprotokolle. Im eigentlichen "Speichern" Dialog gibt es außerdem noch eine Funktion um die Datei komprimiert abzuspeichern (siehe Bild 01). Dabei wird die Dateigröße nochmals wesentlich reduziert.

    Sollte die Datei danach noch immer zu groß sein oder die Ergebnisse bzw. Ausdruckprotokolle sollen aus Gründen der besseren Nachvollziehbarkeit durch den Support nicht gelöscht werden, so können Sie Ihre Anfrage auch über unsere Internetseite stellen. Dazu folgen Sie dem unten stehenden Link der Sie auf die Seite "Problem oder Fehler melden" leitet. Damit können Sie Dateien bis zu einer Größe von 2GB hochladen. Selbstverständlich können Sie auch Ihren eigenen Filehosting-Dienst verwenden und den Link zur Datei mit in die E-Mail einfügen.
  • Antwort

    Dies lässt sich am einfachsten erreichen, indem Sie im Pulldownmenü "Datei" die Option "Speichern unter" wählen. Im folgenden Dialog entfernen Sie dann das Häkchen für die Ergebnisse.

    Anhand der beiden Bilder können Sie erkennen, wie sich die Dateigröße ohne Ergebnisse verkleinert.

    Die Ergebnisse des aktuellen Modells können Sie auch über das Pulldown-Menü "Ergebnisse → Vorhandene Ergebnisse" löschen.

    Eine weitere Möglichkeit ist, im Daten-Navigator den Eintrag "Ergebnisse" mit der rechten Maustaste anzuklicken und dann die Option "Alle Ergebnisse löschen" zu wählen.

    Sie können auch einfach einen Knoten im Modell verschieben: Dadurch werden alle Ergebnisse gelöscht. Anschließend führen Sie die Undo-Funktion aus, wodurch der Knoten an seine vorherige Position zurückversetzt wird. Nun speichern Sie das Modell ohne Ergebnisse.

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

Erste Schritte

Erste Schritte

Wir geben Ihnen Hinweise und Tipps, die Ihnen den Einstieg in das Basisprogramm RFEM und RSTAB erleichtern.

Eure Unterstützung ist mit Abstand die Beste

„Besten Dank für die wertvollen Infos. 

Kompliment an das Support-Team. Immer wieder beeindruckend, wie schnell und kompetent die Fragen beantwortet werden. Habe im Bereich Statik viele Software mit Supportvertrag im Einsatz, aber eure Unterstützung ist mit Abstand die Beste.“