Knowledge Base

Suchen





Warum Dlubal Software?

Lösungen

  • Über 45 000 Anwender in 95 Ländern
  • Ein Softwarepaket für alle Anwendungsgebiete
  • Kostenloser Support von erfahrenen Ingenieuren
  • Kurze Einarbeitung und intuitives Arbeiten
  • Exzellentes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Flexibles, nach Bedarf erweiterbares, Modulkonzept
  • Skalierbares Lizenzsystem mit Einzelplatz- und Netzwerklizenzen
  • Bei vielen bekannten Projekten bewährte Software

Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen über Neuigkeiten, praktische Tipps, geplante Events, Aktionen und Gutscheine.

  1. Excel-Daten, die zur veränderlichen Stablast in RFEM importiert wurden

    Symmetrische und unsymmetrische Schneelasten für gekrümmte Dächer gemäß ASCE 7-16

    In der amerikanischen Norm ASCE 7-16 ist festgelegt, dass sowohl symmetrische als auch unsymmetrische Schneelastsituationen bei der Entwurfsplanung berücksichtigt werden müssen. Während dies bei Flach- oder Satteldächern intuitiver passieren kann, gestaltet sich die Bestimmung der Schneelasten bei Bogendächern aufgrund der komplexen Geometrie schwieriger. Mit der Unterstützung der amerikanischen Norm des ASCE 7-16, die Leitlinien zu Schneelastberechnungen für gekrümmte Dächer enthält, und den effizienten RFEM-Programmen zur Lastaufbringung ist es möglich, sowohl symmetrische als auch unsymmetrische Schneelasten für eine zuverlässige und sichere Tragwerksbemessung zu berücksichtigen.

  2. Modell, Abmessungen und Belastung

    Stabilitätsnachweis einer Stütze mit Schnittgrößen aus Lastkombinationen im Vergleich zu einer einhüllenden Ergebniskombination

    Am Beispiel soll gezeigt werden, was bei der Bemessung einer Stütze auf Biegung und Druck bezüglich der Schnittgrößen aus Lastkombinationen und Ergebniskombinationen beachtet werden muss.

  3. Systembilder und Windlast infolge Reibung

    Windkraft infolge Reibung

    Der Wind, der parallel an den Flächen eines Baukörpers vorbeistreift, kann an diesen Flächen Reibungskräfte erzeugen. Dieser Effekt ist vor allem meist bei sehr großen Bauwerken von Interesse.

  4. Auswahl der Definitionsart zur Änderung der Betonsteifigkeit nach ACI 318-14

    Änderung der Betonsteifigkeit in RFEM nach ACI 318-14 und CSA A23.3-14

    Gemäß Abs. 6.6.3.1.1 und Abs. 10.14.1.2 des ACI 318-14 und CSA A23.3-14 berücksichtigt RFEM die Abminderung von Stab- und Flächensteifigkeiten aus Beton für verschiedene Elementtypen. Gerissene und ungerissene Wände, dünne Platten und Flachdecken, Träger sowie Stützen stehen als Definitionsart zur Auswahl. Die im Programm verfügbaren Multiplikationsfaktoren sind Tabelle 6.6.3.1.1 (a) und Tabelle 10.14.1.2 entnommen.
  5. Lastabtragung mit Zwischendecke

    Ermittlung der Kontaktkraft zwischen zwei schräg übereinander stehenden Objekten

    In diesem Beitrag geht es um die Ermittlung der Kontaktkraft zwischen zwei wandartigen Objekten, welche in einem gewissen Winkel schräg übereinander stehen. Zur Ermittlung dieser Kontaktkraft eignet sich die Definition einer Knotenfreigabe. Da eine Knotenfreigabe bestimmte Bedingungen voraussetzt, werden zwei Beispiele dargestellt.

  6. Anprall eines Pkws an einen Carport

    Anpralllast eines Pkws auf einen Carport

    Als grundlegende Anforderungen an ein Tragwerk werden in den Grundlagen der Tragwerksplanung eine ausreichende Tragfähigkeit, Gebrauchstauglichkeit und Dauerhaftigkeit genannt. Dabei sind Tragwerke so auszuführen, dass durch Ereignisse wie Anprall eines Fahrzeuges keine Schadensfolge entsteht.

  7. Dlubal-Online-Dienst

    Erdbebenlasten auf Hochbauten in Deutschland

    Für Deutschland gibt es die DIN EN 1998-1 mit dem nationalen Anhang DIN EN 1998-1/NA zur Ermittlung der Erdbebenlasten. Das Normpaket gilt für Hoch- und Ingenieurbauwerke in Erdbebengebieten.

  8. Bild 02 - Struktur mit auskragendem Geschoss

    Unterschiede der analytischen und der nichtlinearen Verformungsberechnung von Stahlbeton

    Für die Berechnung der Verformung im gerissenen Zustand stehen verschiedene Verfahren zur Verfügung. In RFEM sind ein analytisches Verfahren nach DIN EN 1992-1-1 7.4.3 und ein physikalisch-nichtlineares Verfahren implementiert. Beide Verfahren haben unterschiedliche Charakteristika und können je nach Anwendungsfall besser oder schlechter geeignet sein. Dieser Beitrag soll einen Überblick über die beiden Berechnungsverfahren geben.

  9. Stahlbetonsäulenkonstruktion nach ACI 318-14 in RFEM

    Mit RF-CONCRETE-Trägern ist eine Betonstützenauslegung nach ACI 318-14 möglich. Aus Sicherheitsgründen ist es wichtig, Betonstützenschub und Längsbewehrung genau zu konstruieren. Der folgende Artikel bestätigt die Bemessung der Bewehrung in RF-BETON-Bauteilen unter Verwendung schrittweiser analytischer Gleichungen gemäß der Norm ACI 318-14, einschließlich der erforderlichen Längsbewehrung aus Stahl, der Bruttoquerschnittsfläche und der Größe / des Abstandes der Kabelbinder.

  10. Holztafelbauweise

    Berechnung von Holztafelwänden | 1. Ermittlung der Tragfähigkeit und Steifigkeit

    Die Aussteifung von Holzbauten erfolgt üblicherweise über Holztafeln. Hierfür werden plattenartige Werkstoffe (Grobspanplatten, OSB) mit Stäben verbunden. In mehreren Beiträgen werden die Grundlagen dieser Bauweise und die Berechnung im Programm RFEM erläutert. In diesem ersten Beitrag wird die grundlegende Ermittlung der Steifigkeiten sowie die Berechnung erläutert.

1 - 10 von 39

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

Kundenservice rund um die Uhr

Knowledge Base

Zusätzlich zum persönlichen Support (z. B. via Chat) finden Sie auf unserer Website rund um die Uhr Hilfe und Informationen.

Buch über FEM und RFEM

Finite Elemente in der Baustatik-Praxis: Mit vielen Anwendungsbeispielen

In diesem Buch für Ingenieure und Studenten erfahren Sie Grundlegendes zur Finite-Elemente-Methode praxisnah anhand von überschaubaren Beispielen, die mit RFEM berechnet wurden.

Leistungsstarke und vielseitige Software

„Meiner Meinung nach ist die Software so leistungsstark und vielseitig, dass die Anwender die Leistung zu schätzen wissen, sobald sie sich richtig ins Programm eingearbeitet haben.“