Knowledge Base

Suchen





Warum Dlubal Software?

Lösungen

  • Über 45 000 Anwender in 95 Ländern
  • Ein Softwarepaket für alle Anwendungsgebiete
  • Kostenloser Support von erfahrenen Ingenieuren
  • Kurze Einarbeitung und intuitives Arbeiten
  • Exzellentes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Flexibles, nach Bedarf erweiterbares, Modulkonzept
  • Skalierbares Lizenzsystem mit Einzelplatz- und Netzwerklizenzen
  • Bei vielen bekannten Projekten bewährte Software

Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen über Neuigkeiten, praktische Tipps, geplante Events, Aktionen und Gutscheine.

  1. Option "Nichtlineare Berechnung" in "1.1 Basisangaben" von RF-BETON Stäbe

    Export der Federsteifigkeiten aus RF-/FUND Pro und Einfluss auf die Stützenbemessung

    Mit RF-FUND Pro können optional Setzungen der Einzelfundamente und daraus resultierende Federsteifigkeiten der Knotenlager ermittelt werden. Diese Federsteifigkeiten können in das RFEM-Modell exportiert und für weiterführende Analysen genutzt werden.

  2. Exportmenü: Allgemeine Einstellungen

    Revit Schnittstelle: Export

    BIM ist ein oft verwendeter Ausdruck, wenn es um Datenmanagement im Bauwesen geht. Die einzelnen Disziplinen Architektur, Tragwerksplanung, Ausführung und Bauwerksüberwachung rücken immer näher zusammen. Möglich macht dies das Building Information Modeling.

    Dlubal Software bietet zahlreiche Formate zum Austausch von Daten. Im Folgenden soll auf Details der Revit-Schnittstelle und im Besonderen die Exporteinstellungen eingegangen werden.

  3. DXF-Export von Ergebnissen an Flächen

    DXF-Export von Ergebnissen an Flächen

    In RFEM 5 war es bis zur Programmversion 5.06.1103 nur möglich, die Ergebnisse an Flächen in Form von Isolinien in ein DXF-Dokument zu exportieren. Mit der Veröffentlichung der Programmversion 5.06.3039 ist es nun auch möglich, die Ergebnisse in der Darstellungsart Isoflächen zu exportieren.

  4. Export mehrerer Tabellen

    Export mehrerer Tabellen

    RFEM und RSTAB bieten über die Exportschnittstelle ("Datei" -> "Exportieren") die Möglichkeit, Modelldaten, Lastdaten sowie Ergebnisse in einem Schritt an Excel oder in eine CSV-Datei zu übergeben. Die zu exportierenden Tabellen können im Abschnitt "Tabellen exportieren" ausgewählt werden. Die Option "Nur bestimmte Tabellen" ermöglicht, nur eine bestimmte Auswahl an Tabellen zu exportieren. Der entsprechende Auswahldialog wird über die Schaltfläche [Lastfälle und Tabellen für den Export wählen] geöffnet.

  5. DXF-Export der Ergebnisse aus RF-BETON Flächen

    DXF-Export der Ergebnisse

    RF-BETON Flächen bemisst Platten, Scheiben, Faltwerke und Schalen in den Grenzzuständen der Tragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit. Die aus dieser Bemessung resultierende Bewehrung kann in RFEM grafisch an den Flächen der Struktur mittels Isolinien dargestellt werden. Zur Bewehrungsplanung kann es hilfreich sein, die Ergebnisse als Verlauf von Isolinien in eine DXF-Datei zu exportieren, um diese als Hintergrundfolie in einer CAD-Anwendung einzulesen.

  6. Reguläre Ausdrücke in Konvertierungstabellen

    RFEM und RSTAB bieten zahlreiche Schnittstellen für den Austausch von Daten mit anderen Programmen. Häufig werden in den jeweiligen Programmen unterschiedliche Bezeichnungen für dieselben Materialien und Querschnitte verwendet. Dies macht eine Konvertierung der Material- und Querschnittsbezeichnungen notwendig, damit diese nach dem Austausch der Daten vom Programm erkannt werden.

  7. Import/Export der Fundamentvorlagen

    Import/Export der Fundamentvorlagen

    Wie in einem früheren Beitrag beschrieben, lassen sich ab der Version x.04.0024 Fundamente mit ihren Abmessungen in einer benutzerdefinierten Bibliothek als Vorlage abspeichern.

  8. Bibliothek mit Fundamentvorlagen

    Bibliothek mit Fundamentvorlagen

    Ab der Version X.04.0024 steht dem Anwender von RFEM 5 und RSTAB 8 in RF-/FUND Pro ein zusätzliches neues Feature zur Verfügung: Fundamentabmessungen für alle fünf Fundamenttypen können in eine benutzerdefinierte Bibliothek mit Fundamentvorlagen gespeichert und in anderen Modellen wieder verwendet werden.

  9. Exportieren der Ergebnisse von selektierten Objekten

    Exportieren der Ergebnisse von selektierten Objekten

    In RFEM und RSTAB ist es möglich, Ergebnisse aus der Berechnung in ein Excel-Dokument zu exportieren.

  10. PDF-Export des Ausdruckprotokolls

    PDF-Export des Ausdruckprotokolls

    Eine PDF-Version des Ausdruckprotokolls kann auf zwei unterschiedlichen Wegen erstellt werden. Der bekanntere Weg führt über einen zuvor installierten PDF-Drucker. Dieser wird wie ein realer Drucker angesteuert.

1 - 10 von 11

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

Kundenservice rund um die Uhr

Knowledge Base

Zusätzlich zum persönlichen Support (z. B. via Chat) finden Sie auf unserer Website rund um die Uhr Hilfe und Informationen.

Buch über FEM und RFEM

Finite Elemente in der Baustatik-Praxis: Mit vielen Anwendungsbeispielen

In diesem Buch für Ingenieure und Studenten erfahren Sie Grundlegendes zur Finite-Elemente-Methode praxisnah anhand von überschaubaren Beispielen, die mit RFEM berechnet wurden.

Leistungsstarke und vielseitige Software

„Meiner Meinung nach ist die Software so leistungsstark und vielseitig, dass die Anwender die Leistung zu schätzen wissen, sobald sie sich richtig ins Programm eingearbeitet haben.“