Knowledge Base

Suchen





Warum Dlubal Software?

Lösungen

  • Über 45 000 Anwender in 95 Ländern
  • Ein Softwarepaket für alle Anwendungsgebiete
  • Kostenloser Support von erfahrenen Ingenieuren
  • Kurze Einarbeitung und intuitives Arbeiten
  • Exzellentes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Flexibles, nach Bedarf erweiterbares, Modulkonzept
  • Skalierbares Lizenzsystem mit Einzelplatz- und Netzwerklizenzen
  • Bei vielen bekannten Projekten bewährte Software

Windsimulation & Windlast-Generierung

Handbücher zu RWIND Simulation

Mit dem Einzelprogramm RWIND Simulation lassen sich mittels eines digitalen Windkanals Windströmungen um einfache oder komplexe Stukturen simulieren.

Die generierten Windlasten, die auf diese Objekte wirken, können in RFEM bzw. RSTAB importiert werden.

Newsletter

Erhalten Sie regelmäßig Informationen über Neuigkeiten, praktische Tipps, geplante Events, Aktionen und Gutscheine.

  1. System, Belastung, Schnittgrößen

    Querschnittsnachweis einer Stütze unter Normalkraft und Biegung

    In diesem Fachbeitrag wird eine Pendelstütze mit einer mittig angreifenden Normalkraft und einer auf die starke Achse wirkenden Linienlast mit Hilfe des Zusatzmoduls RF-/STAHL EC3 nach EN 1993-1-1 nachgewiesen. Stützenkopf und Stützenfuß werden als Gabellager angenommen. Die Stütze ist zwischen den Auflagern nicht gegen Verdrehen gehalten. Der Querschnitt der Stütze ist ein HEB 360 aus S235.

  2. System, Belastung, Schnittgrößen

    Querschnittsnachweis elastisch-plastisch

    Im Folgenden soll ein Zweifeldträger, welcher auf Biegung beansprucht ist, mit Hilfe des Zusatzmoduls RF-/STAHL EC3 nach EN 1993-1-1 nachgewiesen werden. Auf Grund ausreichender Stabilisierungsmaßnahmen wird das globale Stabilitätsversagen ausgeschlossen.

  3. System, Belastung, Schnittgrößen

    Querschnittsnachweis eines Zweifeldträgers

    Für einen Zweifeldträger soll die Querschnittsklasse nachgewiesen werden. Außerdem sind die erforderlichen Querschnittsnachweise zu führen. Auf Grund ausreichender Stabilisierungsmaßnahmen wird das globale Stabilitätsversagen ausgeschlossen.
  4. Bild 01 - Vorlagen-Explorer

    Verwendung von Vorlagen in VCmaster

    Mit Hilfe einer Schnittstelle ist es möglich, das RFEM-/RSTAB-Ausdruckprotokoll an das Programm VCmaster zu übergeben und dort weiter zu bearbeiten. VCmaster ist ein Textverarbeitungsprogramm für Ingenieure.

  5. Bild 01 - Export in VCmaster

    Export zu VCmaster

    Die in RFEM und RSTAB erstellten Ausdruckprotokolle können über eine Schnittstelle an VCmaster übergeben und dort weiterbearbeitet werden. VCmaster (früher BauText) ist ein Textverarbeitungsprogramm für Ingenieure. Berechnungen, Zeichnungen, Fotos und Dokumente aus verschiedensten Quellen können mit VCmaster sehr einfach zusammengestellt, verwaltet und wiederverwendet werden.

  6. Bild 01 - Grafikausdruck in 3D-PDF

    Visuelle Modellkontrolle durch Druck in 3D-PDF

    Die Funktion 3D-PDF ermöglicht die Abbildung dreidimensionaler Modelle aus RFEM oder RSTAB in ein 3D-PDF.

  7. Bild 01 - Schnittgrößen nach Theorie III. Ordnung

    Durchschlagproblem

    Beim Durchschlagen tritt eine wesentliche Änderung der Tragwerksgeometrie unter Belastung ein. Nach dem Erreichen der Instabilität des Gleichgewichts wird wieder eine stabile, tragfähige Lage erreicht. Das Durchschlagproblem erfordert eine experimentelle Herangehensweise. Es ist notwendig, dass man sich schrittweise durch manuelle Laststeigerungen herantastet.

  8. Seiten- und Blatt-Nummerierung durch ein Präfix ergänzen

    Seiten- und Blatt-Nummerierung durch ein Präfix ergänzen

    Der Dialog "Seiten- und Blattnummerierung" ermöglicht es, die Nummerierung der Seiten und Blätter mit einem Präfix zu ergänzen. Dies kann ein Kürzel sein, welches kapitelweise festgelegt wird und zum Beispiel alle Modelldaten in der Nummerierung mit einem vorangestellten "MO" kennzeichnet.

  9. Individuelle Anzeigeeigenschaften

    Individuelle Anzeigeeigenschaften

    Über "Optionen" -> "Anzeigeeigenschaften" -> "Bearbeiten" können separate Einstellungen für die Darstellung im Ausdruckprotokoll und auf dem Bildschirm vorgenommen und abgespeichert werden. Beispielsweise können für Querschnitte individuelle Farben festgelegt werden.

  10. Messfunktion

    Messfunktion

    Mit der Funktion "Messen", welche über das Menü "Extras" aufgerufen wird,  können Abstände und Winkel gemessen werden.

1 - 10 von 30

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

Kundenservice rund um die Uhr

Knowledge Base

Zusätzlich zum persönlichen Support (z. B. via Chat) finden Sie auf unserer Website rund um die Uhr Hilfe und Informationen.

Buch über FEM und RFEM

Finite Elemente in der Baustatik-Praxis: Mit vielen Anwendungsbeispielen

In diesem Buch für Ingenieure und Studenten erfahren Sie Grundlegendes zur Finite-Elemente-Methode praxisnah anhand von überschaubaren Beispielen, die mit RFEM berechnet wurden.

Leistungsstarke und vielseitige Software

„Meiner Meinung nach ist die Software so leistungsstark und vielseitig, dass die Anwender die Leistung zu schätzen wissen, sobald sie sich richtig ins Programm eingearbeitet haben.“