Wanddickenzuschläge

Tipps & Tricks

Für die Spannungsberechnung in RF-PIPING ist die rechnerische Wanddicke anzusetzen. Diese entspricht nicht in allen Fällen der Wanddicke des importierten Rohrquerschnittes. So sind unter Umständen die Zuschläge aus Abnutzung, Korrosion, Fertigung und eventuell Gewinden abzuziehen. Die entsprechenden Dicken für c0, c1 und c2 können im Register "Spannungsanalyse-Parameter" definiert werden.

Links

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com